Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtgeschichte

Chroniken der Karlsruher Sportvereine

Vereinswappen

Turnverein Knielingen 1891 e.V. (TV Knielingen)

 

Bilddokumente der Vereinsgeschichte


Anschrift:

Turnverein Knielingen 1891 e.V.
Litzelaustraße 27
76187 Karlsruhe

Tel. 0721 / 56 26 39
Zeiten: Dienstag, Donnerstag 18.00 - 19.30 Uhr
http://www.tvknielingen.de

Sportarten:


Kurzchronik:

30.11.1891
Gründung des "Turnvereins Knielingen 1891"
1914
ff. Fast vollständige Einstellung des Turnbetriebs
1939
ff. Fast vollständige Einstellung des Turnbetriebs
26.01.1946
Wiedergründung des "Turnvereins Knielingen 1891 e.V." im Gasthaus Zum Kaiser Friedrich, Knielingen

Gründungsmitglieder:

Bechtold, W. / Drollinger, S. / Huber, J. / Kiefer, W. / Kiefer, Wilhem / König, G. / Ruf, Gottlieb / Ruf, J. / Siegel, J. / Siegel, Wilhelm

Persönlichkeiten:

Crocoll, Reinhold

Vereinsgeschichte

18.06.1899
Fahnenweihe nach Spendensammlung der Vereinsmitglieder unter der regen Teilnahme zahlreicher auswärtiger Turnvereine
07.12.1905
Eintragung in das Vereinsregister
22.06.1908 - 20.06.1909
Bau und Einweihung der vereinseigenen Turnhalle in der Litzelaustraße 27
1909
Gründung der Schülerturnabteilung
1913
Gründung der Damenturnriege
1914 - 1918
Fast vollständige Einstellung des Turnbetriebs
1921
Gründung der Schülerinnenturnabteilung
1922
Sieg beim Wettturnen in Beiertheim durch die Schülerinnenabteilung
1923
Beschlagnahmung der Turnhalle durch französische Besatzungstruppen
1923
Gründung einer Kunstturnriege
1923
Ausrichtung des Gauturnfestes durch die Frauenabteilung
1933
Erstmalige Teilnahme am Deutschen Turnfest in Stuttgart
1939 - 1945
Fast vollständige Einstellung des Turnbetriebs
26.04.1946
Gründung der Handballabteilung
01.05.1946
Zerstörung der Turnhalle durch Brandstiftung
1947 - 1949
Bestehen einer Frauenhandballmannschaft
1947
Erringung der Kreismeisterschaft im Herrenhandball. Aufstieg in die Bezirksklasse
1949
Wiederaufstieg der Herrenhandballmannschaft in die Bezirksklasse
22.07.1950 - 24.07.1950
Einweihung der zum Teil in Eigenarbeit wiederaufgebauten Turnhalle in der Litzelaustraße 27
1951
Erringung der Fußballkreismeisterschaft
1954
Erringung der Bezirksmeisterschaft durch die Herrenhandballmannschaft. Aufstieg in die Verbandsliga (Feldhandball)
25.07.1959 - 27.07.1959
Einweihung eines Erweiterungsbaus der Turnhalle, der neuen Platzanlage und des Gedenksteins zu Ehren der Verstorbenen und Gefallenen beider Weltkriege
18.07.1966 - 27.07.1966
75-jähriges Jubiläum mit Festakt
1967
Aufstieg der Herrenhandballmannschaft in die neu gegründete Badische Hallenhandball-Liga
1967
Bau einer Flutlichtanlage mit sechs Gittermasten in Eigenarbeit
1969
Gründung einer leistungsbezogenen Fördergruppe im Bereich Kinderturnen (Frühjahr 1969)
1971
Wiedergründung einer Damenhandballmannschaft
1972
Aufstieg der Herrenprellballmannnschaft (Altersklasse 4, Spieler über 50 Jahre) in die Badenliga
27.10.1973
Einweihung der neuen Gymnastikhalle entlang der Pfalzbahnstraße
1974
Wiederaufstieg der Herrenhandballmannschaft in die 1. Division der Badischen Hallenhandball-Liga
27.03.1976
Einweihung der von der Stadt Karlsruhe gebauten Großsporthalle an der Eggensteiner Straße
1980
Gründung der Skiabteilung
1981
Erringung des Kreispokals durch die Damenhandballmannschaft und Aufstieg in die Badische Oberliga
17.01.1981
Gründung der Tennisabteilung
20.08.1981
Offizielle Einweihung der in Eigenarbeit neuerbauten Tennisanlage im Gewann Bruchwegäcker / Frauenhäusleweg
1988
Erringung der Badischen Meisterschaft in der Allgemeinen Klasse Geräteturnen durch Dorit Endisch. Erringung der Deutschen Vizemeisterschaft durch die Frauenprellballmannschaft
1988
Gründung der Fördergruppe für Kunstturnen der Mädchen
24.06.1989
Ausrichtung des Turngaukindertreffens
1991
Erringung der Badischen Meisterschaft durch die Frauenprellballmannschaft
14.06.1991 - 17.06.1991
100-jähriges Vereinsjubiläum mit Festbankett, Festzug, Turn- und Sportschau sowie einem Hallenhandball-Vereinsturnier
1992
Gründung der Badmintonabteilung
1994
Erringung der Kreisligameisterschaft durch die Herrenhandballmannschaft und Aufstieg in die Landesliga Süd
1997
Renovierung und Erweiterung des Tennisheims
1997
Teilnahme am Badischen Landesturnfest in Karlsruhe mit 18 Sportlern und Sportlerinnen
1998
Erringung der Meisterschaft in der Landesliga Süd durch die Herrenhandballmannschaft und Aufstieg in die Badische Oberliga
1999
Erringung der Oberligameisterschaft durch die Herrenhandballmannschaft und Aufstieg in die Regionalliga Süd
01.11.1999 - 30.11.1999
Ausrichtung des ersten Knielinger Pokalturnens
2000
Jasmin Essig turnt in der Oberliga, Katrin Winkel in der 2. Bundesliga für die Kunstturnregion Karlsruhe
2001
Sieg der Handballerinnen in der Landesliga und Aufstieg in die Badische Oberliga
2005
Erringung des Gauligasieges durch die Mädchenturnmannschaft
2006
Abschluss des Bebauungsplan-Verfahrens für eine gemeinsame Sportanlage im Gewann Bruchwegäcker (Sportpark am Frauenhäusleweg) für die Knielinger Vereine: Boxring 46 e.V. Knielingen, TVK Knielingen und VfB Knielingen sowie einen neuen Reiterhof
02.12.2006
Umbenennung der Gemeinde Sporthalle an der Eggensteiner Straße in Reinhold-Crocoll-Halle

Veröffentlichungen:

Festschrift zur Einweihung der wiedererstellten Turnhalle des Turnvereins Knielingen 1891 e.V. 1950. Faksimile. [StadtAK 8/StS 20/2541]
90 Jahre Turnverein Knielingen 1891 e.V. Festschrift, 1981. Fotokopie. [StadtAK 8/StS 20/2476]
100 Jahre Turnverein Knielingen 1891 e.V.: 1891-1991. Festschrift, 1991. [StadtAK 8/StS 20/2512]