Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtgeschichte

Chroniken der Karlsruher Sportvereine

Vereinswappen

Fußballclub Germania Neureut 07 e. V. (FC Germania Neureut 07)

 

Bilddokumente der Vereinsgeschichte


Anschrift:

Fußballclub Germania Neureut 07 e. V.
Am Schulberg 7
76149 Karlsruhe

Tel. 0721 / 70 52 38
http://www.germania-neureut.de

Sportarten:


Kurzchronik:

25.06.1900
Gründung einer Fußballmannschaft unter dem Namen "1. Welschneureuther Fußball Club Germania"
25.07.1907
Offizielle Vereinsgründung unter dem Namen "Fußball-Club Germania Welschneureuth"
1914
ff. Kriegsbedingte Einstellung des Spielbetriebs
1922
Anschluss des FC Germania an das neugegründete Arbeiter-, Sang- und Sportkartell Welschneureut
1928
Gründung des "Fußball-Vereins Welschneureut 1928 e.V." durch Abspaltung einiger Spieler vom FC Germania
1933
Verbot des FC Germania und Beitritt der meisten Spieler zum Fußball-Verein Welschneureuth 1928 e.V.
1939
ff. Kriegsbedingte Einstellung des Spielbetriebs beim Fußball-Verein Welschneureut 1928 e.V. (1942). Zwangsabgabe des Sportgeländes
1946
Gründung unter dem Namen "FC Germania Neureut 07 e.V."

Vereinsgeschichte

1900 - 1907
Der 1. Welschneureuther Fußball Club Germania verfügt über keine eigene Sportstätte. Für den Trainings- und Spielbetrieb müssen die Torstangen auf unterschiedlichen Wiesen jeweils auf- und abgebaut werden
1907 - 1914
Anlage eines eigenen Spielfeldes in Eigenarbeit auf einem von der Gemeinde Neureut zur Verfügung gestellten Platz hinter der damaligen Gänseweide (heute Bauhof)
1907
Eintritt in den Süddeutschen Fußball-Verband
1914 - 1918
Kriegsbedingte Einstellung des Spielbetriebs
1918 - 1933
Pacht eines ca. 4 Morgen großen, ehemaligen Waldgeländes an der Bahnlinie Neureut-Karlsruhe vom Domänenamt Karlsruhe durch den Fußball-Club Germania Welschneureuth. Anlage eines Sportplatzes und Bau eines Clubhauses in Eigenarbeit
1928 - 1933
Der Fußball-Verein Welschneureut 1928 e.V. spielt auf dem ehemaligen Sportplatz des FC Germania hinter der damaligen Gänseweide (heute Bauhof)
1931
Erringung der Gaumeisterschaft der B-Klasse durch den Fußball-Verein Welschneureut 1928 e.V.
1933
Zwangsauflösung des FC Germania und Beschlagnahmung des Vereinsvermögens
1933 - 1942
Übernahme der Sportplatzanlage des verbotenen FC Germania an der Bahnlinie Neureut-Karlsruhe durch den Fußball-Verein Welschneureut 1928 e.V. Bau einer Baracke als Ersatz für das an einen Privatmann verkaufte Clubhaus
1939 - 1945
Kriegsbedingte Einstellung des Spielbetriebs im Jahr 1942 beim Fußball-Verein Welschneureut 1928 e.V. Zwangsabgabe des Sportgeländes für den Anbau von Getreide
1946 - 1956
Übernahme eines Geländes an der Bahnlinie durch den FC Germania und Anlage eines Sportplatzes sowie eines behelfsmäßigen Clubhauses in Eigenarbeit
1949
Gründung der Alt-Herren-Abteilung
1951
Aufstieg in die A-Klasse
1952
Kontakt und wechselseitiger Besuch mit dem FC Dübendorf / Schweiz im Rahmen des 45-jährigen Vereinsjubiläums
1957
50-jähriges Vereinsjubiläum
1957
Sportplatzverlegung: Pacht des Geländes am heutigen Standort von der Stadt Karlsruhe. Anlage eines Sportplatzes in Eigenarbeit
1958
Erringung der Meisterschaft in der B-Klasse und der Kreismeisterschaft. Wiederaufstieg in die A-Klasse
1964 - 1966
Bau des neuen Clubhauses
1970
Erringung der Kreismeisterschaft in der B-Klasse und damit Wiederaufstieg in die A-Klasse
1972 - 1997
Bestehen einer Damenfußballmannschaft
1975
Erringung der Doppelkreismeisterschaft im Feld und in der Halle durch die Damenfußballmannschaft. Aufstieg in die Badenliga
1976
Erringung der Meisterschaft in der A-Klasse und Aufstieg in die 2. Amateurliga
1981
Gründung einer Tennisabteilung
28.05.1982 - 31.05.1982
75-jähriges Jubiläum mit Festbankett und Fußballturnier
1986
Intensivierung der Arbeit im Jugendbereich. Bestehen der Spielgemeinschaft "SG Neureut" im Jugendbereich zwischen den Vereinen FC Germania und dem FC Neureut. 1989 erfolgt der Beitritt des FV Fortuna Kirchfeld
1990
Aufstieg in die Bezirksliga
1990
Erstellung einer Jugendordnung, wodurch sich die Jugend selbst organisieren, gemeinschaftlich mitgestalten und mitverantworten soll
1991 - 1994
Kauf und Nutzung einer Baracke als Jugendheim
1994 - 02.05.1995
Bau eines Jugendheims
2000
Erringung der Meisterschaft in der A-Klasse und Aufstieg in die Bezirksklasse
2005
Wiedergründung der Spielgemeinschaft SG Neureut im Jugendbereich zwischen den Vereinen FC Germania, dem FC Neureut und dem FV Fortuna Kirchfeld
2007
100-jähriges Vereinsjubiläum mit Festbankett und Fußballturnier

Veröffentlichungen:

Stadionzeitschrift "Germania Post"

Fußballclub Germania Neureut 07 e.V.: 1907-1982. Festschrift, 1982. [StadtAK 8/StS 20/2000]
100 Jahre Fußballclub Germania Neureut 07 e.V. Festschrift, 2007. [StadtAK 8/StS 20/2547]