Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtgeschichte

Chroniken der Karlsruher Sportvereine

Vereinswappen

Vereinigte Turnerschaft Karlsruhe-Hagsfeld 1895 e.V. (VT Karlsruhe-Hagsfeld)

 

Bilddokumente der Vereinsgeschichte


Anschrift:

Vereinigte Turnerschaft Karlsruhe-Hagsfeld 1895 e.V.
Schäferstraße 26
76139 Karlsruhe

Tel. 0721 / 68 81 10
http://www.vthagsfeld.de

Sportarten:


Kurzchronik:

12.08.1895
Gründung des "Turnvereins Hagsfeld"
1907
Gründung der "Freien Turnerschaft Hagsfeld" durch Abspaltung einiger Mitglieder. Mitgliedschaft im Arbeiterturnerbund
1914
ff. Kriegsbedingtes Erliegen des Turnbetriebs durch den 1. Weltkrieg ab 1915 bei beiden Vereinen. Lediglich die Jungturner halten noch Übungsstunden ab
1933
Verbot der Freien Turnerschaft Hagsfeld. Enteignung des Vereinsvermögens. Beschlagnahmung der Sportgeräte. Beitritt einiger Mitglieder zum Turnverein Hagsfeld
1939
ff. Einstellung des Turnbetriebs beim Turnverein Hagsfeld zum Dezember 1940 wegen des kalten Winters. Wiederaufnahme lediglich durch die Jungturnerinnen (bis 1942)
25.04.1944
Zerstörung des Turnsaals im Gasthaus Zum Lamm sowie zahlreicher Sportgeräte und Vereinsunterlagen bei einem Luftangriff auf Hagsfeld
1945
Auflösung des Turnvereins Hagsfeld laut Kontrollrats-Gesetz
11.10.1949
Gründung der "Vereinigten Turnerschaft Karlsruhe-Hagsfeld 1895" als Rechtsnachfolger des ehemaligen Turnvereins Hagsfeld und der ehemaligen Freien Turnerschaft Hagsfeld durch Robert Fischer, Wilhelm Fischer, Berthold Fries, Wilhelm Hemberle, Fritz Hörr, Adolf Kastner, Karl Linder, Wilhelm Martin, Hermann Mitschele, Wilhelm Ott, Oskar Rausch, Kurt Reeb, Ludwig Reeb, Kurt Schell, Trudel Schlimm, Rudolf Schork, Walter Schork, Karl Schucker, Max Strenger, Robert Walther, Peter Witt, Edmund Wolf, Alwin Wurm und Wilhelm Wurm
30.03.1950
Eintragung der "Vereinigten Turnerschaft Karlsruhe-Hagsfeld e.V." in das Vereinsregister

Gründungsmitglieder:

Linder, Ernst / Linder, Friedrich / Ott, Gustav / Ott, Wilhelm sen. / Pallmer, Eduard, Pallmer, Friedrich Martin / Reissle, Ludwig / Strenger, Eduard / Weber, Wilhelm,

Vereinsgeschichte

1895 - 1897
Aufnahme des Turnbetriebs im Gasthaus Zum Hirsch (Garten und Saal). Kauf eines ersten Barrens für 120,-- Goldmark finanziert durch Mitgliederspenden. Anschaffung eines Recks. Schenkung eines Turnpferds von der Landesturnanstalt durch Direktor Alfred Maul
1896
Erstmalige erfolgreiche Teilnahme am Gauturnfest in Mühlburg. Ausrichtung eines Vereinswettkampfes und eines Zöglingswettturnens. Durchführung von Wanderungen in Karlsruhe und Umgebung
1897 - 31.05.1898
Abhaltung des Turnbetriebs im Gasthaussaal Zur Krone
08.05.1898
Aufnahme des Turnbetriebs in der neu erbauten Halle des Gasthauses Zum Lamm
1899
Erfolgreiche Teilnahme am Kreisturnfest in Neustadt (Haardt)
1902
Teilnahme mit einer 24 Mann starken Vereinsriege am Kreisturnfest in Pforzheim. Abschluss mit Note sehr gut
30.06.1906
Ausrichtung des Gauturnfests in Hagsfeld mit Festzug und Wettkämpfen
1907
Aufnahme des Turnbetriebs durch die Freie Turnerschaft im Gasthaus Zum Bahnhof
1914 - 1918
Kriegsbedingtes Erliegen des Turnbetriebs durch den 1. Weltkrieg ab 1915 bei beiden Vereinen. Lediglich die Jungturner halten noch Übungsstunden ab
1921
Gründung von Turnerinnenabteilungen bei beiden Vereinen mangels aktiver Turner
1933
Verbot der Freien Turnerschaft. Enteignung des Vereinsvermögens. Beschlagnahmung der Sportgeräte
1933 - 1939
Gründung einer Frauengymnastikabteilung und Durchführung von Altherrenübungsstunden beim Turnverein Hagsfeld
1939 - 1945
Einstellung des Turnbetriebs beim Turnverein Hagsfeld zum Dezember 1940 wegen des kalten Winters. Wiederaufnahme lediglich durch die Jungturnerinnen (bis 1942). Zerstörung des Turnsaals im Gasthaus Zum Lamm sowie zahlreicher Sportgeräte und Vereinsunterlagen bei einem Luftangriff auf Hagsfeld (25.04.1944)
1949
Gründung der Vereinigten Turnerschaft Karlsruhe-Hagsfeld 1895 e.V. durch Mitglieder des ehemaligen Turnvereins Hagsfeld und der ehemaligen Freien Turnerschaft Hagsfeld
14.11.1949 - 15.11.1949
Durchführung der jeweils ersten Turnstunde für Turnerinnen und Turner nach dem 2. Weltkrieg zunächst im Schulkeller, später im provisorisch fertiggestellten Saal der Bahnhofswirtschaft
01.03.1950 - 1953
Bau einer 24 x 10 m großen Turnhalle weitgehend in Eigenarbeit und in Kooperation mit der Karlsruher Stadtverwaltung und der Schulbehörde auf dem heutigen Vereinsgelände. Einweihung derselben (30. und 31.05.1953). Übereignung des Geländes an die VTH als Rechtsnachfolgerin der Freien Turnerschaft durch die Stadt im Zuge des Wiedergutmachungsverfahrens
30.03.1950
Eintragung der Vereinigten Turnerschaft Karlsruhe-Hagsfeld e.V. in das Vereinsregister
05.07.1970
Gründung der Handballabteilung (Jugend)
1971
Gründung der Trampolinabteilung und der Übungsgruppe Mutter und Kind. Gründung der Männer- Handballgruppe (02.09.)
08.06.1972 - 10.06.1972
Ausrichtung des 1. Hagsfelder Handball-Kleinfeldturniers
21.09.1973
Gründung der Damen-Handballgruppe (Damen)
15.03.1975 - 21.09.1979
Grundsteinlegung, Bau und Einweihung der neuen 27 x 45 m großen Sporthalle mit integrierter Vereinsgeschäftsstelle
21.06.1975 - 23.06.1975
80-jähriges Vereinsjubiläum mit Tombola und der "Baustein-Aktion" zur Finanzierung der neuen Sporthalle
23.08.1975
Turniersieg beim Handball-Turnier in Neuenbürg durch die 1. Herrenhandballmannschaft
1976
Bau eines 20 x 40 m großen Allwetter-Spielfeldes für Tennis und Handball
05.05.1976
Erstes Gespräch zur Gründung einer Tennisabteilung
1977
Offizielle Gründung der Tennisabteilung mit der Anmeldung beim Badischen Tennisverband. Gründung der Skiabteilung (09.09.)
1977 - 1981
Bau und Einweihung (15.06.) der Tennisanlage "An der Tagweide" mit drei Sandplätzen und einem provisorischen Tennis-Clubhaus. Offizielle Aufnahme des Spielbetriebs am 17.07.1978. Anlage eines Brunnens zur Bewässerung der Tennisplätze (1981)
1977
Erringung des Staffelsieges in der Kleinfeldrunde durch die 1. Herrenhandballmannschaft
01.11.1978 - 30.11.1978
Gründung der Volleyballabteilung
1979
Meldung der 1. Herrentennismannschaft für die Medenspiele. Aufstieg in die 1. Kreisliga
01.10.1979
Gründung der Behindertensportabteilung
1981 - 1994
Meldung einer Damentennismannschaft für die Medenspiele
1982 - 1984
Umbau der kleinen Sporthalle und Einrichtung der Vereinsgaststätte Hagsfelder Stuben. Einweihung derselben (14.09.1984)
01.04.1982 - 30.04.1982
Erringung der Meisterschaft der B-Klasse durch die Damenhandballmannschaft. Aufstieg in die A-Klasse
1983
Gründung der Aerobicabteilung
1984
Ausrichtung der 1. Hagsfelder Sportler- und Kulturfastnacht
1985
Gründung der Seniorensportgruppe
22.11.1986 - 22.04.1988
Bau und Einweihung eines neuen Tennis-Clubhauses nach Brand der alten Tennishütte (07./08.04.1986)
1987
Erneuerung des Faustball-Rasenspielfeldes
01.05.1987 - 31.05.1987
Kreispokalsieg für die Damen-Handballmannschaft
1988
Teilnahme an der Baumpflanzaktion der Stadt Karlsruhe
1989 - 14.06.1992
Weitere Umbaumaßnahmen auf der Sportanlage: Bau eines neuen Faustball-Rasenspielfeldes mit programmierbarer vollautomatischer Beregnungsanlage (1989-1992). Erweiterungsbau (Bühne / Küche) an die große Sporthalle (1990-1991)
1989
Regelmäßige Teilnahme der Volleyball-Mixed-Mannschaft bei dem jährlich ausgetragenen deutschen 24-Stunden-Mixed-Turnier
1990
Aufstieg der 1. Herrenhandballmannschaft in die B-Klasse
10.05.1991 - 13.05.1991
Teilnahme an der 1000-Jahr-Feier des Stadtteils Hagsfeld
1992
Aufstieg der Faustballmannschaft in die 1. Bundesliga im Feld und in der Halle
1992
Gründungsmitglied der Kunstturngemeinschaft Region Karlsruhe. Kooperation mit der Grundschule Hagsfeld durch Kursangebote Spiel- und Erlebnisturnen
1993
Aufstieg der 1. Herrenhandballmannschaft in die A-Klasse
1993
Auflösung der Tischtennisabteilung
1994 - 1995
Bestehen einer Übungsgruppe: Technisches Sicherheitstraining
1994
Pokalsieg des Nordbadischen Volleyball-Verbandes durch die Mixed-Mannschaft. Abstieg der Damenhandballmannschaft in die B-Klasse. Rückzug aus dem offiziellen Spielbetrieb (31.08.)
1994
Erstmalige Teilnahme einiger Turnerinnen am Deutschen Turnfest in Hamburg nach dem 2. Weltkrieg
1995
Wahl der Faustballmannschaft auf den 2. Platz zur Sportlermannschaft des Jahres 1994 der Stadt Karlsruhe. Gründungsversammlung des "Fördervereins der Vereinigten Turnerschaft Karlsruhe-Hagsfeld 1995" (07.02)
03.03.1995 - 05.03.1995
Fünfter Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Faustball in Berlin
30.06.1995 - 03.07.1995
100-jähriges Vereinsjubiläum mit Fahnenweihe und der Ausrichtung eines Festbanketts mit Tombola sowie der Durchführung einiger hochkarätiger Faustball-, Handball- und Volleyballturniere
1996
Übertritt zahlreicher Mitglieder der Faustballabteilung zum TUS Rüppurr. Nach einer Entscheidung der IX. Zivilkammer des LG Karlsruhe verbleibt die Spielberechtigung für die 1. Bundesliga beim VTH.
Ausrichtung des ersten gemeinsamen Rosenmontagsballs mit dem Gesangverein Liederkranz in der großen Sporthalle (19.02.). Auszeichnung von Günter Bausch und Bernd G. Weber für langjährige Verdienste im Ehrenamt mit der Landes-Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg (10.04.)
1999
Wiederaufnahme der Handballjugendarbeit (01.) Gründung der Taekwondo-Abteilung (09.)
2000
Aufstieg der 1. Herrenhandballmannschaft in die A-Klasse
2000 - 2007
Umfangreiche Sanierungsmaßnahmen am Sportplatz und den Gebäuden:
Anlage eines Street-Basketball Spielfeldes (2000). Einbau neuer Erdgas-Heizkessel im Niedrigtemperatur-Bereich. Neuisolierung des Sporthallendaches u.a. (2001). Sanierung des Sporthallenbodens, Vollisolierung des kleinen Sporthallendaches (2003). Einrichtung einer Boule-Anlage (Karl-Pfitzer-Anlage, 2006)

Veröffentlichungen:

1969 Neuerscheinung der Vereinszeitung "VTH-Nachrichten"

Vereinsnachrichten der Vereinigten Turnerschaft Karlsruhe-Hagsfeld 1895 e.V.: 1895-1995. Die Vereinigte Turnerschaft wird 100 Jahre. Festausgabe, 1995. [StadtAK 8/StS 20/1954]