Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtgeschichte

Chroniken der Karlsruher Sportvereine

Fußballclub Neureut 08 e. V. (FC Neureut 08)

 

Anschrift:

Fußballclub Neureut 08 e. V.
An der Sandgrube 1
76149 Karlsruhe

Tel. 0721 / 788 01 84
http://www.fc-neureut.de

Sportarten:


Kurzchronik:

1908
Gründung des "FC Alemannia". Vereinsfarben: Blau-Schwarz
1909
Gründung des "FV Hertha Teutschneureut"
1913
Gründung des "FC Hertha-Alemannia Teutschneureut" durch Zusammenschluss des FC Alemannia und des FV Hertha Teutschneureuth. Vereinsfarben: Schwarz-Weiß
1918
Umbenennung des Vereins in "Spielvereinigung 08"
1926
Abspaltung des "Vereins für Rasensport Neureut" (VfR Neureut)
1934
Gründung des "FC Neureut 08" durch Wiedervereinigung der Spielervereinigung 08 und des VFR Neureut. Vereinsfarben: Schwarz-Blau-Weiß
1945
Wiederaufnahme der Vereinsaktivitäten

Vereinsgeschichte

1908
Das erste Spielfeld des FC Alemannia befand sich auf dem Karlsruher Exerzierplatz
1911
Aufnahme des FC Alemannia und des FV Hertha Teutschneureut in den Süddeutschen Fußballverband
1913
Gründung des FC Hertha-Alemannia Teutschneureut durch Zusammenschluss des FC Alemannia und des FV Hertha Teutschneureuth
1918
Zuweisung eines eigenen Vereinsgeländes im Tiefgestade (heutige Sportanlage) an die Spielvereinigung 08 durch die Gemeindeverwaltung
1934
Gründung des FC Neureut 08 durch Wiedervereinigung der Spielervereinigung 08 und des VFR Neureut
1937
Erringung der Staffelmeisterschaft der Bezirksliga (zweithöchste deutsche Spielklasse)
1950 - 29.02.2000
Geschlossener Beitritt des Tischtennisclub Neureut zum FC Neureut und Bildung der dortigen Tischtennisabteilung
1954
Erringung der Staffelmeisterschaft der 2. Amateurliga und Aufstieg in die 1. Amateurliga
1958
Erringung der Staffelmeisterschaft der 2. Amateurliga und Aufstieg in die 1. Amateurliga
1960
Verein wird Nordbadischer Pokalsieger
1965
Erringung der Staffelmeisterschaft der 2. Amateurliga und Aufstieg in die 1. Amateurliga
1967
Erringung der Staffelmeisterschaft der 2. Amateurliga und Aufstieg in die 1. Amateurliga
1972 - 1973
Verein wird zwei Mal in Folge Kreispokalsieger des Kreises Karlsruhe
1984
Erringung der Meisterschaft der Landesliga Mittelbaden Staffel 3
1986 - 1996
Intensivierung der Arbeit im Jugendbereich. Bestehen der Spielgemeinschaft "SG Neureut" im Jugendbereich zwischen den Vereinen FC Germania und dem FC Neureut. 1989 erfolgt der Beitritt des FV Fortuna Kirchfeld
1996
Verein wird Kreispokalsieger des Kreises Karlsruhe und Meister der Bezirksliga Karlsruhe Staffel 1
1999
Erringung der Meisterschaft der Landesliga Mittelbaden Staffel 3
2005
Wiedergründung der Spielgemeinschaft SG Neureut im Jugendbereich zwischen den Vereinen FC Germania, dem FC Neureut und dem FV Fortuna Kirchfeld
2008
100-jähriges Vereinsjubiläum