Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Bürgerdienste

Namensänderung in der Zulassungsbescheinigung Teil I und Teil II (Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief)

Änderungen Ihres Namens oder Firmennamens müssen Sie in Ihren Fahrzeugpapieren vermerken lassen.

Bürgerbüro Durlach Bürgerbüro Neureut Bürgerbüro Wettersbach Servicezentrum Auto und Verkehr: Zulassungsstelle

die Zulassungsbehörde, in deren Bezirk Sie Ihren Hauptwohnsitz, Betriebssitz oder Ihre Niederlassung haben

Zulassungsbehörde ist

  • für einen Stadtkreis: die Stadtverwaltung
  • für einen Landkreis: das Landratsamt

Sie haben Ihren persönlichen Namen oder Ihren Firmennamen geändert.

Geben Sie in der Ortswahl Ihren Hauptwohnsitz, den Betriebssitz oder Ort der Niederlassung ein.

Sie oder Ihre Vertretung müssen die Änderung möglichst schnell bei der zuständigen Zulassungsbehörde beantragen.

Die Zulassungsbehörde gibt die Änderungsmeldung automatisch an das zuständige Hauptzollamt weiter.

  • Zulassungsbescheinigung Teil I oder alter Fahrzeugschein
  • Zulassungsbescheinigung Teil II oder alter Fahrzeugbrief
  • Nachweis über gültige Hauptuntersuchung (HU)
  • bei natürlichen Personen:
    gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • bei Ausländern zusätzlich: Aufenthaltstitel
  • gegebenenfalls Nachweis durch standesamtliche Dokumente (z.B. Heirats- oder Scheidungsurkunde) im Original
  • bei juristischen Personen/Firmen:

nach Verwaltungsaufwand: ab EUR 11,40

Hinweis: Die Kosten fallen auch dann an, wenn

  • der alte Fahrzeugbrief noch nicht vollgeschrieben ist und
  • als Folge der Ausstellung einer Zulassungsbescheinigung Teil II die Zulassungsbehörde auch eine Zulassungsbescheinigung Teil I ausstellen muss.

Zahlungsarten
Barzahlung oder EC Zahlung mit PIN