Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Bürgerdienste

Wohnsitz abmelden

Sie müssen sich bei der Meldebehörde abmelden, wenn Sie

  • ins Ausland umziehen oder
  • eine Ihrer Wohnungen (z.B. eine Nebenwohnung) aufgeben, ohne gleichzeitig eine neue Wohnung zu beziehen.

Wenn Sie Ihre Nebenwohnung aufgeben, ohne gleichzeitig eine neue Wohnung zu beziehen, müssen Sie dies der Meldebehörde mitteilen, die für Ihre Hauptwohnung zuständig ist.

Nicht abmelden müssen Sie sich, wenn Sie innerhalb Deutschlands umziehen. Es genügt, sich bei Ihrer neuen Gemeinde anzumelden. Diese teilt der früheren Gemeinde mit, dass Sie umgezogen sind.


Landtagswahl am 14. März 2021
Das Wahlamt stellt Ihnen ein Merkblatt mit Antragsformular zur Verfügung: „Merkblatt Abmeldung“. Dieses enthält wichtige Hinweise zur Frage der Eintragung in das Wählerverzeichnis für die Landtagswahl am 14. März 2021.

Das Merkblatt finden Sie unter dem Reiter „Formulare“.

Abmeldung Wohnsitz bei der Meldebehörde

Das Formular wird ausgefüllt und muss unterschrieben werden.
Es kann per Post oder elektronisch bei uns abgegeben werden

Landtagswahl am 14. März 2021 - Merkblatt Abmeldung

Meldewesen: Infoblatt Datenschutzerklärung

Bürgerbüro DIGITAL Bürgerbüro Durlach Bürgerbüro Grötzingen Bürgerbüro Hohenwettersbach Bürgerbüro Kaiserallee 8 Bürgerbüro Neureut Bürgerbüro Ost Bürgerbüro Stupferich Bürgerbüro Wettersbach Bürgerbüro Wolfartsweier

die Meldebehörde

Meldebehörde ist

  • die Gemeinde-/Stadtverwaltung Ihres Wohnortes oder
  • die Verwaltungsgemeinschaft oder die Gemeinde, die die Aufgaben der Meldebehörde für Ihre Wohnortgemeinde erfüllt.
  • Umzug oder
  • Wohnungsaufgabe

Die Abmeldung bei der Meldebehörde kann sowohl elektronisch als auch per Post vorgenommen werden. Sie müssen uns das ausgefüllte Formular, eine Passkopie und bei Ausländern eine Kopie des Aufenthaltstitels zukommen lassen.

Bei schriftlicher Abmeldung erhalten Sie eine Abmeldebestätigung per Post zugesandt.

Tipp: Sie können Ihre Familienangehörigen, die in derselben Wohnung gewohnt haben und umziehen, ebenfalls abmelden.

Sie müssen sich innerhalb von zwei Wochen abmelden.
Eine Abmeldung ist frühestens eine Woche vor dem Auszug möglich.

Bei persönlicher Vorsprache

  • Personalausweis oder Reisepass
  • gegebenenfalls elektronischer Aufenthaltstitel (eAT)

Als bevollmächtigte Person

  • eigener Reisepass oder Personalausweis
  • formlose, schriftliche Vollmacht
  • ausgefülltes Abmeldeformular mit Unterschrift der meldepflichtigen Person
  • Personalausweis oder Reisepass der vollmachtgebenden Person
  • gegebenenfalls elektronischer Aufenthaltstitel (eAT) vom Vollmachtgebenden

Schriftlich per Post

  • ausgefülltes und unterschriebenes Abmeldeformular
  • Ausweiskopie

 

keine

Nach der Abmeldung erhalten Sie eine Bestätigung für Ihre Unterlagen.