Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtgeschichte

Chroniken der Karlsruher Sportvereine

Motorsportclub Grötzingen im ADAC e.V.

 

Anschrift:

Motorsportclub Grötzingen im ADAC e.V.
Fikentscherstraße 21
76229 Karlsruhe

Tel. 0721 / 48 11 77
http://www.msc-groetzingen.de

Sportarten:


Kurzchronik:

12.04.1954
Gründung des "Motorsport Clubs Grötzingen" als eigenständige Unterabteilung des AMC Albgau Ettlingen
02.04.1955
Gründung und Selbständigkeit des "Motorsport Clubs Grötzingen im ADAC e.V."
1968
Abspaltung einiger Mitglieder und Gründung der "Motor- und Radsportfreunde Karlsruhe-Grötzingen e.V."

Gründungsmitglieder:

Arheidt, Werner / Daubenberger, Samuel / Jordan, Gerhard / Keppler, Heiner / Klügl, Walter, Michel, Horst / Müller, Heinrich / Volz, Erwin

Vereinsgeschichte

1954
Im Vordergrund stand bei der Vereinsgründung neben dem Sportgedanken (Organisation von Orientierungs- und Bildersuchfahrten) das Ziel aktiv bei der Verkehrserziehung mitzuwirken (z. Bsp. durch Schulungen im Bereich KFZ-Technik und Verkehrsrecht). Die zunehmende Motorisierung in den 1980er Jahren führt zu einem veränderten Veranstaltungsangebot: Durchführung von Rallyes, Automobilslaloms und Sicherheitstrainings. In Zusammenarbeit mit dem ADAC: Durchführung von Tacho-, Bremsen- und Scheinwerferprüfdienste. In Zusammenarbeit mit den Karlsruher Schulen: Durchführung von Fahrradturnieren. Heute bildet der Motorsport sowie vereinsinterne Aktivitäten und das Engagement im Grötzinger Vereinsleben den Schwerpunkt der Vereinsarbeit
1955
Durchführung der ersten Bildersuchfahrt. Erringung eines Ehrenpreises bei der Motorbootregatta in Starnberg
1959
Konrad Beige erringt im Motorradgeländesport bei 10 Starts achtmal die Goldmedaille sowie eine Bronzemedaille und wird Deutscher Vizemeister
1960
Verleihung des Goldenen Sportabzeichens vom ADAC an Konrad Beige. Erringung einer Bronzemedaille beim internationalen Sechstagerennen durch Konrad Beige
1965
Durchführung einer ersten Nachtorientierungsfahrt
1966
Sternfahrt in die Schweiz, Automobilturnier, 1. Preis für Meistbeteiligung, Automobilgeschicklichkeitsturnier
1968
Gerhard Jordan gewinnt das Heidelberger Automobilturnier
1970
Ausrichtung des ersten Automobilslaloms auf dem Karlsruher Messplatz
1974
Fertigstellung des Turnierplatzes im Sportzentrum Grötzingen, der dem Verein zur Durchführung von Veranstaltungen zur Verfügung gestellt wird
30.06.1979 - 02.07.1979
25-jähriges Jubiläum mit buntem Abend und Tanzveranstaltungen
1989
Einstellung der Durchführung und Organisation von Rallyes
01.09.1990 - 30.09.1990
Gründung der Jugendkartgruppe
1991
Aktive Mitgestaltung der 1000-Jahr Feierlichkeiten in Grötzingen
1994
Ausrichtung des Endlaufes zur Deutschen Slalommeisterschaft auf dem Karlsruher Messplatz
1994
Einstellung der Durchführung und Organisation von Autoslaloms
01.10.1998 - 31.10.1998
Nico Schneider wird Deutscher Meister im ADAC-Jugendkartslalom seiner Altersklasse

Veröffentlichungen:

Clubzeitschrift "MSC-Info"

25 Jahre Motorsportclub Grötzingen im ADAC e.V. Festschrift, 1979. [StadtAK 8/StS 20/2133]