Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtgeschichte

Chroniken der Karlsruher Sportvereine

Sport- und Schwimmclub Karlsruhe e.V. (SSC Karlsruhe)

 

Anschrift:

Sport- und Schwimmclub Karlsruhe e.V.
Am Sportpark 5
76131 Karlsruhe

Tel. 0721 / 967220
Zeiten: Montag - Freitag 10.00 - 12.00 Uhr/ 15.00 - 17.00 Uhr, Dienstag - 19.00 Uhr
http://www.ssc-karlsruhe.de

Sportarten:


Kurzchronik:

1979
Gründung des "Sport- und Schwimmclub Karlsruhe e.V." durch Zusammenschluss des Karlsruher Schwimmvereins Neptun 1899 und des SSC Waldstadt (gegr. 1967)

Persönlichkeiten:

Lauinger, Thomas (Sportler des Jahres der Stadt Karlsruhe) / Ottke, Gabi (geb. Reha) / Deutsche Meisterin und Olympiateilnehmerin

Vereinsgeschichte

1977
Beginn des Baues des SSC-Zentrums
1979
Gründung des Sport- und Schwimmclub Karlsruhe e.V. durch Zusammenschluss des Karlsruher Schwimmvereins Neptun 1899 und des SSC Waldstadt
1980
Gründung der Freizeitfußball-, der Kegel- und der Seniorenabteilung
1980 - 1982
Bau des vom SSC Karlsruhe mitgenutzten Fächerbades
1980
Bau eines Judo- und eines Kraftraumes sowie einer Kegelanlage
1983
Gründung der Abteilung Sportabzeichen
1984
Gründung der Abteilung Spielabtreff
1987
Basketball-Damenmannschaft steigt in die 2. Bundesliga auf
1987
Peter Lauinger wird Badischer Sprintmeister, Karl Porep erreicht den ersten Platz im Vierkampf bei den Süddeutschen Meisterschaften
1987
Gabi Reha belegt den dritten Platz bei den Deutschen Meisterschaften über 200-m-Schmetterling, Kerstin Gerber wird Deutsche Jugendmeisterin über 100-m-Freistil
1987
Erwin Fuchs wird Deutscher Meister im Freistil
30.06.1987
Feierlichkeiten zum 20-jährigen Bestehen des SSC Waldstadt
1988
Gründung der Triathlonabteilung
1988
Gabi Reha und Manfred Haas nehmen an den Olympischen Spielen in Seoul teil
1989
Bau eines Hallentennis- und eine Beachvolleyballfeldes sowie einer Sauna und Erweiterung der Kegelanlage
1989
Gründungsmitglied der Vereinsinitiative Gesundheitssport ("INI")
1990
Gründung der Abteilung Rythmische Sportgymnastik
1991
Auszeichnung mit dem "Grünen Band" für vorbildliche Talentförderung
1992
Thomas Lauinger wird Deutscher B-Jugendmeister im Weitsprung
1992
Martin Feix wird Deutscher Juniorenmeister über 100-m-Brust, Christian Pieper über 400-m-Freistil
1992
Björn Sander belegt den zweiten Platz bei den Süddeutschen Jugendmeisterschaften über 400-m-Freistil und wird dreifacher Badischer Jahrgangsmeister
1992
Edgar Rusch wird Badischer Jahrgangsmeister über 200-m-Freistil und 200-m-Schmetterling, Niklas Schell über 400-m-Freistil
1992
Judith Brenneis wird Badische Jugendmeisterin im Diskuswerfen, die 4 x 100-m-Staffel erringt die Badische A-Jugendmeisterschaft
1992
Anlage eines zweiten Beachvolleyballfeldes
1992 - 2005
Bestehen einer Startgemeinschaft mit dem 1. Durlacher Schwimmverein unter dem Namen "Startgemeinschaft Schwimmkreis Karlsruhe" (SGSK)
28.06.1992
25-jähriges Jubiläum des SSC Waldstadt mit Tag der offenen Tür
1993
Gründung der Taekwon-Do- und der Unterwasser-Rugby-Abteilung
1994
Abriss und Wiederaufbau des Clubraums, Bau zweier Büros und eines Übernachtungsraums mit Küche
1994 - 1997
Die Wasserballmannschaften des SSC/KSN und des 1. Durlacher Schwimmvereins starten als "WFV Karlsruhe" bei der Schwimmregion Karlsruhe. Ab der Spielsaison 1997/1998 starten alle Wasserballer für den 1. Durlacher Schwimmverein
19.02.1995
Gründung der Abteilung Walking-Treff
31.03.1996
Auflösung der Schachabteilung
1997
Einbau einer Solaranlage für Warmwassererneuerung und Sanierung der Rasenfelder
15.09.1997
Gründung der Badminton-Abteilung
1999
Herren-Basketballmannschaft erreicht die Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga, die 2. Mannschaft steigt in die Landesliga auf
1999
Damen-Kegelmannschaft erringt die Bezirksmeisterschaft
30.01.1999
Gemischte Lagenstaffel belegt den ersten Platz beim 24. Internationalen Mastersschwimmen in Mannheim
20.11.1999 - 21.11.1999
100 Jahre Schwimmsport in Karlsruhe mit Festakt und Totengedenken
2000
Sanierung der Kegelbahnen
2001
Einstellung des eigenen Skisportangebots
2002 - 2004
Bau der Multifunktionshallen 'Sport 21'
30.06.2002
35-jähriges Jubiläum des SSC Waldstadt mit Tag der offenen Tür
2003
Gerhard Giera wird Europameister im Schwimmen
2004
Raimund Riffel wird Deutscher Meister im Senioren-Kegeln
2004
Thomas Lauinger wird Baden-Württembergischer Meister im 200-m-Lauf
2004
Erringung des zweiten Platzes bei den U18-Beachvolleyballeuropameisterschaften
2004
Gerhard Giera wird Weltmeister, Bruno Hampel Vizeweltmeister bei den Schwimmweltmeisterschaften in Riccione
2004
Sarah Renner erreicht den ersten Platz im Synchronschwimmen bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften
2004
Philipp Hoffmann erringt die Badische Tennismeisterschaft in der Halle
2004
Diethart Reichardt erringt die Süddeutsche Vizemeisterschaft im Dreikampf
2006
Bastian Vollmer wird zweifacher Süddeutscher Meister
2006
Gründung einer neuen Startgemeinschaft mit dem 1. Durlacher Schwimmverein und dem Förderverein Schwimmregion Karlsruhe unter dem Namen "Schwimmgemeinschaft Region Karlsruhe" (SGR)
2008
Übernahme von Anteilen durch die Stadt Karlsruhe

Veröffentlichungen:

einmal im Quartal erscheinende Vereinszeitschrift "SSC Info"; jährliche Beilage "SSC-Sport"

Schwimmen Karlsruhe 1899-1999. Jubiläumsschrift anlässlich 100 Jahre Schwimmabteilung KSN 99 im Sport- und Schwimmclub Karlsruhe e.V. 1999. [StadtAK 8/StS 20/1340]