Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtgeschichte

Chroniken der Karlsruher Sportvereine

Akademische Reitsportgruppe der Universität Karlsruhe e.V. (ARK)

 

Anschrift:

Akademische Reitsportgruppe der Universität Karlsruhe e.V.
Kaiserstraße 12
76128 Karlsruhe
http://www.studentenreiter-karlsruhe.de

Sportarten:


Kurzchronik:

1963
Gründung der "Akademischen Reitsportgruppe der Universität Karlsruhe" durch Teilnehmer eines Studentenreitlehrgangs am Reitinstitut Egon von Neindorff (10.1961) nach Zulassung durch den Senat der TH Karlsruhe
22.04.1964
Eintragung in das Vereinsregister
1974
Kooperative Mitgliedschaft beim Reiterverein 1908 Durlach e.V.

Vereinsgeschichte

1964
Teilnahme an Turnieren in Mannheim und Darmstadt. Ausrichtung des ersten Hochschulvergleichsturniers am Reitinstitut E. von Neindorff
1964
Durchführung von Springstunden
22.04.1964
Eintragung in das Vereinsregister
1967
Durchführung eines erfolgreichen privaten Hochschulvergleichsturniers. Es folgen Einladungen nach Dillenburg, Gießen, Nürnberg und Verden
1967
Durchführung der Reitstunden im Rosenhof Karlsruhe
1968 - 1970
Keine Teilnahme an Turnieren
1971
Teilnahme an zwei internen Turnieren in Durlach. Ausrichtung eines Hochschulvergleichsturniers
07.10.1971
Beitritt zum Deutschen Akademischen Reiterverband e. V. (DAR)
1972
Ausrichtung eines Hochschulvergleichsturniers in Dressur und Springen auf der Reitanlage des Reitervereins Durlach. Teilnahme an den Deutschen Hochschulmeisterschaften (DHM)
1974
Wechsel auf die Reitanlage des Reitervereins Durlach
1976
Bildung einer Wettkampfgemeinschaft mit einer Reitgruppe in Ulm, um an Hochschulvergleichsturnieren teilnehmen zu können
1979
Verstärkte Teilnahme an Hochschulvergleichsturnieren in ganz Deutschland durch gestiegene Mitgliederanzahl
1979
Ausrichtung des Spießhof-Turniers auf einem Reiterhof am Bodensee, an dem Mannschaften aus ganz Deutschland teilnehmen
1980 - 1983
Neuordnung des Vereins
1984
Anbindung an den Reitstall Durlach. Aufschwung des Vereins
1986
Qualifikation zur Teilnahme an den Deutschen Hochschulmeisterschaften. Mannschaftssieg
1987
Qualifikation zur Teilnahme an den Deutschen Hochschulmeisterschaften
1988
Qualifikation zur Teilnahme an den Deutschen Hochschulmeisterschaften
1989
Regelmäßgie Teilnahme an (Hochschul-) Turnieren in ganz Deutschland. Jährliche Ausrichtung eines vereinseigenen Turniers
2001
Qualifikation zur Teilnahme an den Deutschen Hochschulmeisterschaften