Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtgeschichte

Chroniken der Karlsruher Sportvereine

Vereinswappen

Eintracht Mühlburg e.V.

 

Bilddokumente der Vereinsgeschichte


Anschrift:

Eintracht Mühlburg e.V.
Neubruch Straße 2
76185 Karlsruhe

Tel. 0721 / 70 34 9

Sportarten:


Kurzchronik:

1981
Gründung der "Eintracht Mühlburg"
1999
Fusion des FFC Albatros mit der Eintracht Mühlburg e.V.

Gründungsmitglieder:

Barnick, Wolfgang / Dickemann, Thomas / Hoffmann, Peter / Lührig, Michael / Meisel, Jochen / Müncheberg, Michael / Stadler, Thorsten

Vereinsgeschichte

1982
Der Verein ist ein reiner Freizeitverein. Hauptziele sind die Ausübung von Sport (Teilnahme an zahlreichen Freizeitturnieren etc.), eine intensive Jugendarbeit sowie die Pflege von Freizeitaktivitäten unter Einbeziehung der Familie und Freunde der Spieler (Durchführung von Ausflügen, Wanderungen, Festen sowie Besuche kultureller Veranstaltungen)
04.05.1991 - 05.05.1991
10-jähriges Vereinsjubiläum. Ausrichtung des 7. Hallenturniers für Freizeitfußballmannschaften in Karlsruhe
1992
Enge Freundschaft mit der Fußballmannschaft aus Tamasi (Ungarn). Durchführung von Freundschaftsspielen und Fußballfreizeiten in Ungarn
1992
Erringung des 5. Platzes (von über 1000 Teams) im Internationalen Hallen-Europa-Cup der Hobby-, Betriebs- und Freizeitmannschaften in Hörstein bei Aschaffenburg. Der Pokal wurde von dem ehemaligen deutschen Nationalspieler Jürgen Grabowski an die Mannschaft überreicht
1993
Eintragung in das Vereinsregister
1993 - 1997
Jährliche Ausrichtung der offenen Karlsruher Stadtmeisterschaften für Freizeitfußballer in der Halle
1999
Fusion des FFC Albatros mit der Eintracht Mühlburg e.V.

Veröffentlichungen:

Festschrift zum 20-jährigen Vereinsjubiläum der Eintracht Mühlburg e.V. Programm der Festwoche zur Feier des Jubiläums. 2002. [StadtAK 8/SpoA/367]