Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Bürgerdienste

08212000 K100215 Karlsruhe 16.04.2018 09:11:04 699 99036009069011 Kfz, Auto, Kennzeichen, Wechselkennzeichen, Zulassung, Fahrzeug, Kennzeichenschild, Fahrzeugklasse, Straßenverkehr

Kfz-Zulassung:
Wechselkennzeichen beantragen

Kurzinformation

Zwei Fahrzeuge der gleichen Klasse können mit einem Wechselkennzeichen wechselweise genutzt werden. Für die Zuteilung eines Wechselkennzeichens sind Unterlagen analog einer KFZ-Neuzulassung erforderlich.

Beschreibung

Bei einem Wechselkennzeichen dürfen zwei Fahrzeuge der gleichen Fahrzeugklasse wechselweise mit einem Kennzeichenschild genutzt werden.

Jedem Fahrzeug wird ein eigenes Kennzeichen zugeteilt.


Wie sieht das Wechselkennzeichen aus?

Muster

Muster Wechselkennzeichen

 

 

 

 

 

Das Kennzeichenschild besteht aus zwei Teilen:

  1. dem gemeinsamen Kennzeichenteil (im Muster KA-AB 10), der für beide Fahrzeuge genutzt wird
  2. dem fahrzeugbezogenen Teil (im Muster 2H für Oldtimerkennzeichen und 2) der die letzte Ziffer des Kennzeichens enthält und am Fahrzeug verbleibt.

 

Vorraussetzungen

Welche Fahrzeuge erhalten Wechselkennzeichen?

Nur zwei Fahrzeuge der gleichen Fahrzeugklasse können mit einem gemeinsamen Wechselkennzeichen ausgestattet werden.
Dies sind:

  • M1 (PKW, Wohnmobile)
  • L (Krafträder, Leichtkrafträder, drei- und vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge) 
  • O1 (Anhänger bis zu einer zulässigen Gesamtmasse von 750 kg)

Kombinationsmöglichkeiten

Fahrzeugklasse M1

PKW  - PKW
Wohnmobil  - Wohnmobil
Oldtimer  - Oldtimer
PKW  - Wohnmobil
PKW  - Oldtimer
Oldtimer  - Wohnmobil

 

Fahrzeugklasse L

KRAD  - KRAD
Leichtkraftrad  - Leichtkraftrad
Quad  - Quad
Trike  - Trike
Quad  - Trike

 

Fahrzeugklasse O1

Anhänger - Anhänger

 

Zu beachten

  • Die Kennzeichenschilder beider Fahrzeuge müssen die gleichen Abmessungen haben und die Anzahl der Schilder darf nicht variieren
  • Ein Wunschkennzeichen kann nur vor Ort im Rahmen der Zulassung reserviert werden.
  • Wechselkennzeichen dürfen nicht als Saison-, Ausfuhr-, Kurzzeit- oder Rote Kennzeichen zugeteilt werden.
  • Ein Wechselkennzeichen ist auch für Oldtimerfahrzeuge zulässig.


Steuer- und Versicherungspflicht
Für beide Fahrzeuge ist Kraftfahrzeugsteuer zu entrichten. Ebenso muss für jedes Fahrzeug ein Versicherungsnachweis vorliegen.


Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr
Nur das Fahrzeug, an dem das vollständige Wechselkennzeichen angebracht ist, darf am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen.
Das zweite Fahrzeug, an dem nur der fahrzeugbezogene Kennzeichenteil befestigt ist, darf nicht auf einer öffentlichen Verkehrsfläche – hierzu gehören auch Parkplätze – gefahren oder geparkt werden. Das Fahrzeug muss deshalb auf einem privaten Gelände abgestellt werden.

buergerdienste@oa.karlsruhe.de

Verfahren

Erforderliche Unterlagen

Für die Zuteilung eines Wechselkennzeichens sind Unterlagen analog einer KFZ-Neuzulassung erforderlich.

Identitätsnachweis

  • für natürliche Personen:
    Personalausweis oder Reisepass (bei Ausländern zusätzlich: Aufenthaltstitel)
  • für juristische Personen:
    bei Firmen: Handelsregisterauszug oder Gewerbeanmeldung
    bei Vereinen: Vereinsregisterauszug
    bei Behörden, Kirchen, Freiberuflern: Briefkopf mit Absenderangabe und gleichzeitige Vollmachtserteilung, gegebenenfalls Partnerschaftsregister-Auszug

Fahrzeugunterlagen

  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) oder Betriebserlaubnis bei zulassungsfreien aber kennzeichenpflichtigen Fahrzeugen
  • Liegt keine Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) vor, wird eine Originalrechnung oder ein Kaufvertrag benötigt. Des Weiteren muss vom Hersteller oder Händler bestätigt werden, dass die Zulassungsbescheinigung Teil II für dieses Fahrzeug noch nie ausgestellt wurde. Außerdem muss in diesem Fall das Kraftfahrzeug zur Identifizierung beim Bürgerbüro vorgeführt werden.
  • EG-übereinstimmungsbescheinigung (COC) oder Datenbestätigung des  Herstellers
  • Liegt das Auslieferungsdatum des Fahrzeugs mehr 18 Monate zurück (Datum im Fahrzeugbrief oder in der Betriebserlaubnis), so ist eine Bescheinigung des amtlich anerkannten Sachverständigen vorzulegen, dass das Fahrzeug vorschriftsmäßig ist.
  • Versicherungsbestätigungsnummer (eVB-Nummer) der Versicherung

Einzugsermächtigung für die Kfz-Steuer

Das Hauptzollamt Karlsruhe ist für den Einzug der Kraftfahrzeugsteuer zuständig. Ohne Erteilung einer Einzugsermächtigung darf die Kfz-Zulassungsbehörde das Fahrzeug nicht zulassen.

Sollte der Halter nicht der Steuerpflichtige sein, muss die Einzugsermächtigung sowohl vom Steuerpflichtigen (Kontoinhaber) als auch vom Halter unterschrieben werden.

Vollmacht

Für den Fall, dass die Person, auf die das Fahrzeug zugelassen wird, nicht selbst erscheint, kann eine Vollmacht erteilt werden.

Bei Zulassungen für juristische Personen benötigt die zulassende Person in der Regel immer eine Vollmacht.

Die bevollmächtigte Person muss sich durch einen Personalausweis oder Pass ausweisen können.

Der Identitätsnachweis der vollmachtgebenden Person ist ebenfalls im Original oder in Kopie vorzulegen.

Formulare

Die erforderlichen Antragsformulare stehen unter dem Register "Formulare" zur Verfügung und sind in allen Bürgerbüros und bei der Zulassungsstelle erhältlich.

 

Gebühren

Zwischen 66,20 Euro und 130,80 Euro (+0,30 EUR je Klebesiegel)

Zahlungsart

Barzahlung oder EC Zahlung mit PIN

Rechtsgrundlagen

  • § 8 Abs. 1a Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) (Zuteilung von Kennzeichen)
  • § 9 Abs. 2 Nr. 8 Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV)
  • § 10 Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) (Ausgestaltung und Anbringung der Kennzeichen)
  • § 1 Gesetz über die Verweigerung der Zulassung von Fahrzeugen bei rückständigen Gebühren und Auslagen (Fahrzeugzulassungsverweigerungsgesetz) (Verweigerung der Zulassung)
  • § 13 Kraftfahrzeugsteuergesetz (Feststellung der Besteuerungsgrundlagen, Nachweis der Besteuerung und Zulassungsverweigerung bei Steuerrückständen)
  • Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt)

Formulare

Formular

Antrag auf Zulassung eines Kraftfahrzeugs mit Wechselkennzeichen

Das Formular muss persönlich abgegeben werden



 

  • Formular
    Ein HTML oder PDF-Formular wird ausgefüllt und persönlich oder per Post abgegeben.

 

Dienststellen

Servicezentrum Auto und Verkehr: Zulassungsstelle

Adresse
Steinhäuserstraße 22
76135 Karlsruhe
Lageplan
Haltestelle
Europahalle
Linie 1
Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 8.30 bis 12.30 Uhr
Donnerstag: 14.00 bis 17.00 Uhr


Termine nach Vereinbarung
Telefonisch unter 115
oder Internet Online-Terminvereinbarung


Händlerschalter 2. OG, Annahmezeiten:
Montag bis Freitag: 8.00 bis 10.30 Uhr


An Feiertagen wie rund um Ostern und Weihnachten können die Öffnungszeiten variieren. Auch gibt es betriebsbedingte unterjährige Schließtage. Wir bitten Sie deshalb, immer auch die gesonderten Öffnungszeiten zu beachten.
https://www.karlsruhe.de/b4/buergerdienste

Telefon / Telefax / E-Mail
115 (Servicecenter Stadt- und Landkreis Karlsruhe)
0721 133-3919 (Telefax)
E-Mail: buergerdienste@oa.karlsruhe.de
Eine Nachricht senden

Weitere Informationen

 

Ähnliche Dienste

Kfz-Zulassung: Ausfuhrkennzeichen

Kfz-Zulassung: Fahrzeugzulassung nach Kauf im EU Ausland

Kfz-Zulassung: Fahrzeugzulassung nach Kauf im NICHT EU Ausland

Kfz-Zulassung: Gebrauchtfahrzeug (Halterwechsel innerhalb von Karlsruhe)

Kfz-Zulassung: Gebrauchtfahrzeug (Umschreibung von außerhalb nach Karlsruhe)

Kfz-Zulassung: Historisches Kennzeichen und Oldtimer Kennzeichen

Kfz-Zulassung: Kurzzeitkennzeichen

Kfz-Zulassung: Neufahrzeug zulassen

Kfz-Zulassung: Saisonkennzeichen beantragen

Kfz-Zulassung: Wiederzulassung eines Kraftfahrzeugs

Datenschutz

Informationen zum Datenschutz