Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Bürgerdienste

08212000 K100215 Karlsruhe 27.11.2017 08:30:00 679 99023001012002 Fahrerlaubnis, Führerschein, Führerscheinstelle, Fahren, Kfz, Kraftfahrzeug, Führerscheinklasse, Probezeit, Kartenführerschein

Führerschein:
Führerschein (Fahrerlaubnis) beantragen

Kurzinformation

Wer ein Kraftfahrzeug fahren möchte, braucht dafür einen Führerschein.

Beschreibung

  • Mit dem Führerschein weist die antragstellende Person nach, welche Fahrzeugklassen sie fahren darf.
  • Der erste Führerschein wird auf Probe erteilt.
    Die Probezeit dauert zwei Jahre.
  • Für die Klassen A, A1, A2, AM, B, BE, L und T ist der Führerschein unbefristet.
  • Die Klassen C1, C1E, C, CE, D, D1, DE und D1E werden für fünf Jahre erteilt und müssen mit entsprechenden Untersuchungen verlängert werden.

Voraussetzungen

Die antragstellende Person erhält den Führerschein für die jeweilige Klasse, wenn sie

  • ihren Wohnsitz im Inland hat,
  • das erforderliche Mindestalter erreicht hat:
    • 24 Jahre für die Klassen A (direkter Zugang), D und DE,
    • 21 Jahre für die Klassen C, CE, D1 oder D1E sowie für dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW,
    • 20 Jahre für die Klasse A bei einem Vorbesitz der Klasse A2 von mindestens 2 Jahren,
    • 18 Jahre für die Klasse A2 und für die Klassen B, BE, C1 oder C1E sowie
    • 16 Jahre für die Klassen A1, AM, L und T
  • zum Führen von Kraftfahrzeugen geeignet ist,
  • zum Führen von Kraftfahrzeugen nach dem Fahrlehrergesetz und den auf ihm beruhenden Rechtsvorschriften ausgebildet worden ist,
  • die Fähigkeit zum Führen von Kraftfahrzeugen in einer theoretischen und praktischen Prüfung nachgewiesen hat,
  • an einer Schulung in Erster Hilfe teilgenommen hat und
  • keine in einem anderen EU-/EWR-Staat erteilte Fahrerlaubnis dieser Klassen besitzt.

Begleitetes Fahren ab 17

Jugendliche können die Fahrerlaubnis für die Klassen B und BE (Pkw) bereits erwerben, bevor sie 18 Jahre alt sind.

Weitere Informationen unter „Verwandte Bürgerdienste“: Begleitetes Fahren ab 17.

Zu beachten

Ab dem 19. Januar 2013 ausgestellte Kartenführerscheine sind auf 15 Jahre befristet. Die Befristung betrifft nur die Plastikkarte. Sie muss alle 15 Jahre erneuert werden. Regelmäßige ärztliche Untersuchungen oder sonstige Prüfungen sind mit dem Dokumententausch nicht verbunden.

Weitere Informationen zu den Führerscheinklassen

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur: Übersicht über die Fahrerlaubnisklassen

Fahrlehrerverband Baden-Württemberg: Die aktuellen Führerscheinklassen im Überblick

fuehrerscheinstelle@oa.karlsruhe.de

Verfahren

Erforderliche Unterlagen

bei den Führerscheinklassen A, A1, A2, AM, B, BE, L und T:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • ein biometrisches Passfoto
  • Sehtestbescheinigung (nicht älter als zwei Jahre)
  • Nachweis über die Schulung in Erster Hilfe
  • Name der Fahrschule

zusätzlich bei den Führerscheinklassen C, CE, C1, C1E, D, DE, D1, D1E:

  • Gutachten über das Sehvermögen (nicht älter als zwei Jahre)
  • ärztliches Gutachten über die körperliche und geistige Eignung (nicht älter als ein Jahr)
  • bei den Klassen D, DE, D1 und D1E zusätzlich:              
    Führungszeugnis
  • für die Klassen D1, D1E und DE zusätzlich:     
    eine Untersuchung nach Anlage 5 der Fahrerlaubnisverordnung (Reaktionstest)

bei Beantragung von 2 oder mehr Führerscheinen zusätzlich:

  • Eine Erklärung ist beizufügen, in welcher Reihenfolge die Führerscheine bestellt werden sollen.

bei Erweiterung der Fahrerlaubnis zusätzlich:

  • eine Karteikartenabschrift, sofern der aktuelle Führerschein nicht von der Stadt Karlsruhe ausgestellt wurde

 

Zuständigkeit

Hauptwohnsitz im Stadtgebiet Karlsruhe: Stadt Karlsruhe, Ordnungs- und Bürgeramt
Hauptwohnsitz im Landkreis Karlsruhe: Landratsamt Karlsruhe

 

Frühestmögliche Antragstellung

Der Antrag kann frühestens 6 Monate vor Erreichen des erforderlichen Mindestalters gestellt werden.

 

Gebühren

  • bei Erteilung einer Fahrerlaubnis
    • auf Probe:  43,40 Euro,
      ohne Festsetzung einer Probezeit (Klassen AM, L, T): 42,60 Euro
    • für Klasse D1, D1E, D und DE: 55,60 Euro
  • bei Beantragung von 2 oder mehr Führerscheinen:
    für jeden weiteren Führerschein: 8,70 Euro

Zahlungsart

Barzahlung oder EC Zahlung mit PIN

Rechtsgrundlagen

  • § 3 Absatz 3 Fahrerlaubnisverordnung (FeV) (Eignung)
  • § 21 Fahrerlaubnisverordnung (FeV) (Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis)
  • § 2 Straßenverkehrsgesetz (StVG) (Fahrerlaubnis und Führerschein)
  • § 2a Straßenverkehrsgesetz (StVG) (Fahrerlaubnis auf Probe)

Dienststellen

Servicezentrum Auto und Verkehr: Führerscheinstelle

Adresse
Steinhäuserstraße 22
76124 Karlsruhe
Lageplan
Haltestelle
Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 8.30 bis 12.30 Uhr
Donnerstag: 14.00 bis 17.00 Uhr


Termine nach Vereinbarung
Telefonisch unter 115
oder Internet Online-Terminvereinbarung


An Feiertagen können die Öffnungszeiten variieren. Auch gibt es betriebsbedingte unterjährige Schließtage. Wir bitten Sie deshalb, immer auch die gesonderten Öffnungszeiten zu beachten.
https://www.karlsruhe.de/b4/buergerdienste

Telefon / Telefax / E-Mail
0721 133-3385 (Bürgerdienste)
115 (Servicecenter Stadt- und Landkreis Karlsruhe)

0721 133-33 49 (Telefax)
E-Mail: fuehrerscheinstelle@oa.karlsruhe.de
Eine Nachricht senden

Weitere Informationen

 

Ähnliche Dienste

Führerschein: Begleitetes Fahren ab 17 Jahren beantragen

Führerschein: Berufskraftfahrer-Qualifikation - Anerkennung als Ausbildungsstätte

Führerschein: Ersatzführerschein beantragen

Führerschein: Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung / Personenbeförderungsschein

Führerschein: Führerschein (international) beantragen

Führerschein: Motorradführerschein beantragen

Führerschein: Neuerteilung der Fahrerlaubnis nach einem Entzug

Führerschein: Umschreibung alter LKW-Fahrerlaubnisse/Verlängerung Klasse C, CE

Führerschein: Umschreibung einer ausländischen Fahrerlaubnis

Führerschein: Umtausch in EU-Führerschein beantragen

Datenschutz

Informationen zum Datenschutz