Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Bürgerdienste

08212000 K100215 Karlsruhe 13.01.2017 13:14:46 634 99010003001004 Niederlassungserlaubnis, Aufenthaltstitel, unbefristete Aufenthaltserlaubnis, Aufenthaltsberechtigung, Ausländerstelle

Erteilung einer Niederlassungserlaubnis

Kurzinformation

Dieser Aufenthaltstitel ersetzt seit dem 01. Januar 2005 die bisherige "unbefristete Aufenthaltserlaubnis" und die "Aufenthaltsberechtigung".

Beschreibung

Dieser Aufenthaltstitel ersetzt seit dem 01. Januar 2005 die bisherige "unbefristete Aufenthaltserlaubnis" und die "Aufenthaltsberechtigung".

Die Niederlassungserlaubnis ist ein unbefristeter Aufenthaltstitel. Die Ausübung einer Erwerbstätigkeit ist grundsätzlich erlaubt. Des Weiteren ist die Niederlassungserlaubnis zeitlich und räumlich unbeschränkt.

Wer kann eine Niederlassungserlaubnis beantragen:
Grundsätzlich kann jeder Ausländer, der seit fünf Jahren eine Aufenthaltserlaubnis besitzt, eine Niederlassungserlaubnis beantragen.
Ehegatten von Deutschen Staatsangehörigen können bereits nach drei Jahren eine Niederlassungserlaubnis beantragen, wenn sie während dieser Zeit eine Aufenthaltserlaubnis besessen haben und die Ehe während dieser Zeit im Bundesgebiet bestand.
Inhaber von Aufenthaltserlaubnissen aus humanitären Gründen können grundsätzlich nach 7 Jahren eine Niederlassungserlaubnis beantragen. Zu berücksichtigen ist, dass nicht alle Aufenthaltszeiten auf die Siebenjahresfrist angerechnet werden können.

Weitere Voraussetzungen:
Der Lebensunterhalt muss aus eigener Erwerbstätigkeit, eigenem Vermögen oder sonstigen eigenen Mitteln sichergestellt sein, keine Inanspruchnahme öffentlicher Mittel.

Hierzu sind folgende Unterlagen bei Arbeitnehmern in Kopie und im Original vorzulegen.

  • Lohn-, Gehalts- bzw. Verdienstbescheinigungen der letzten drei Monate)
  • aktuelle Arbeitgeberbestätigung
  • Arbeitsvertrag


Bei selbstständig bzw. freiberuflichen Tätigen werden folgende Unterlagen in Kopie und im Original benötigt:

  • aktueller Einkommenssteuerbescheid des vergangenen Kalenderjahres
    oder
  • aktuelle Gewinn- und Verlustrechnung des Steuerberaters
    oder
  • betriebswirtschaftliche Auswertung des laufenden Geschäftsjahres
  • Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamts
  • Krankenversicherungsnachweis


Des Weiteren muss der Nachweis über mindestens 60 Monate Pflichtbeiträge oder freiwillige Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung erbracht werden.
Hierzu benötigen wir folgende Unterlagen in Kopie und im Original:

  • Rentenversicherungsverlauf der Bundes- bzw. Landesversicherungsanstalt (mindestens 60 Monate Pflicht- oder freiwillige Beiträge zur gesetzlichen Ren-tenversicherung)
  • oder Anspruch auf vergleichbare Leistungen einer Versicherungs- oder Versorgungseinrichtung oder eines Versicherungsunternehmens.


Im übrigen wird ein Nachweis über ausreichenden Wohnraum Mietvertrag bzw. Kaufvertrag und Grundbucheintrag.

Auch ist ein Nachweis über ausreichend Kenntnisse der deutschen Sprache und über Grundkenntnisse der Rechts- und Gesellschaftsordnung und der Lebensverhältnisse im Bundesgebiet notwendig. In der Regel erledigt sich diese Voraussetzung durch die erfolgreiche Teilnahme an einem Integrationskurs.

auslaenderbehoerde@oa.karlsruhe.de

Verfahren

Erforderliche Unterlagen

  •  ausgefüllter und unterschriebener Antrag
  • ein biometrisches Lichtbild
  • Nationalpass
Im Einzelfall können noch weitere Unterlagen angefordert werden.

 

Rechtsgrundlagen

§ 9 Aufenthaltsgesetz

Formulare

Formular

Antrag auf Erteilung einer Niederlassungserlaubnis

Das Formular muss persönlich abgegeben werden


 

  • Formular
    Ein HTML oder PDF-Formular wird ausgefüllt und persönlich oder per Post abgegeben.

 

Dienststellen

Ausländerbehörde

Adresse
Kaiserallee 8
76124 Karlsruhe
Lageplan
Haltestelle
Standortinformation

Wegweisung zu Ihrem Anliegen
Gebäudeplan
Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 8.30 bis 12.30 Uhr
Donnerstag: 14.00 bis 17.00 Uhr

Termine nur nach vorheriger Vereinbarung
Telefonisch unter 115
Online-Terminvereinbarung


An Feiertagen wie rund um Ostern und Weihnachten können die Öffnungszeiten variieren. Auch gibt es betriebsbedingte unterjährige Schließtage. Wir bitten Sie deshalb, immer auch die gesonderten Öffnungszeiten zu beachten.
https://www.karlsruhe.de/b4/buergerdienste

Telefon / Telefax / E-Mail
115 (Servicecenter Stadt- und Landkreis Karlsruhe)
0721 133 3388 (Bürgerdienste)

0721 133 3275 (Telefax)
E-Mail: auslaenderbehoerde@oa.karlsruhe.de
Eine Nachricht senden

Weitere Informationen

 

Datenschutz

Informationen zum Datenschutz