Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Bürgerdienste

08212000 K100215 Karlsruhe 14.08.2017 10:09:13 545 99012008000000 99012008001000 Kenntnisgabeverfahren, Bauvorhaben, Bauen

Bauvorhaben:
Kenntnisgabeverfahren

Kurzinformation

Antrag auf eine Baugenehmigung im Kenntnisgabeverfahren

Beschreibung

 

Unter bestimmten Voraussetzungen kann ein Bauherr statt des Baugenehmigungsverfahrens auch das Kenntnisgabeverfahren wählen.
Dazu muss das Grundstück in jedem Fall im Geltungsbereich eines qualifizierten Bebauungsplanes liegen.

Das Kenntnisgabeverfahren kann durchgeführt werden bei der Errichtung von

  1. Wohngebäuden,
  2. sonstigen Gebäuden der Gebäudeklassen 1 bis 3, ausgenommen Gaststätten,
  3. sonstigen baulichen Anlagen, die keine Gebäude sind,
  4. Nebengebäuden und Nebenanlagen zu Bauvorhaben nach den Nummern 1 bis 3

 

boa@karlsruhe.de

Verfahren

Erforderliche Unterlagen

 

  • Antragsformular (siehe Formulare)
  • Lageplan (schriftlicher und zeichnerischer Teil, erstellt durch einen Sachverständigen)
  • Bauzeichnungen
  • Genehmigte Entwässerungsplanung (Antrag beim Tiefbauamt)
  • Bei Abbruchmaßnahmen: Abbruchunternehmer
  • Statistischer Erhebungsbogen

 

Im Kenntnisgabeverfahren wird das Bauvorhaben der Baurechtsbehörde durch die Einreichung der Bauvorlagen nur zur Kenntnis gegeben.

Die Planverfasserinnen und Planverfasser sind dafür verantwortlich, dass der Entwurf den öffentlich-rechtlichen Vorschriften entspricht. Damit haben diese eine höhere, auch haftungsrechtliche Verantwortung und die Eigenverantwortung steigt für diejenigen, die einen Bauantrag stellen.

Der Bauherr ist dafür verantwortlich, dass die erforderlichen Anzeigen an die Baurechtsbehörde erfolgen.


Rechtssicherheit wird nur durch die Beantragung einer Baugenehmigung erreicht, da diese einen Verwaltungsakt darstellt, der bestandskräftig wird.

Hinweis
Nicht vergessen werden darf, dass beim Kenntnisgabeverfahren der Nachbarschaft der Weg vor die Gerichte ohne zeitliche Begrenzung offen bleibt.

 

Gebühren

Rechtsgrundlagen

§ 51 Abs. 1 und 2 Landesbauordnung (LBO)

§ 1 LBOVVO


Formulare

Formular

Antrag auf Erteilung einer Baugenehmigung im Kenntnisgabeverfahren

Das Formular muss unterschrieben werden, kann aber per Post eingereicht werden.


Lageplan - Schriftlicher Teil (§ 4 LBOVVO)Anlage zur Baugenehmigung im Kenntnisgabeverfahren


 

  • Formular
    Ein HTML oder PDF-Formular wird ausgefüllt und persönlich oder per Post bei der Stadt Karlsruhe abgegeben.

 

Dienststellen

Bauordnungsamt

Adresse
Karl-Friedrich-Straße 14-18
76133 Karlsruhe
Lageplan
Haltestelle
Marktplatz, Linien 1,2,3,4,5,S1/S11,S2,S4,S5
Öffnungszeiten

Montag und Mittwoch: 8 bis 12 Uhr
Donnerstag: 14 bis 17 Uhr

Telefon / Telefax / E-Mail
115 (Servicecenter Stadt- und Landkreis Karlsruhe)
0721 133-6309 (Telefax)
E-Mail: boa@karlsruhe.de
Eine Nachricht senden

Weitere Informationen

 

Ähnliche Dienste

Bauvorhaben: Abgeschlossenheitsbescheinigung - Wohnungs- und Teileigentum -

Bauvorhaben: Antrag Bauvoranfrage / Bauvorbescheid

Bauvorhaben: Baugenehmigung

Bauvorhaben: Baugenehmigung - Nachbarbeteiligung

Bauvorhaben: Baugenehmigung vereinfachtes Verfahren nach § 52 LBO

Bauvorhaben: Bestellung einer Bauleiterin oder eines Bauleiters

Bauvorhaben: Kenntnisgabeverfahren Abbruchmaßnahmen

Bauvorhaben: Sonstige Unterlagen im Rahmen einer Baugenehmigung - Befreiung von baurechtlichen Vorschriften

Bauvorhaben: Sonstige Unterlagen im Rahmen einer Baugenehmigung - Gewerbliche Anlagen

Bauvorhaben: Stellplätze für Kraftfahrzeuge

Bauvorhaben: Technische Angaben zu Feuerungsanlagen

Bauvorhaben: Werbeanlagen

Datenschutz

Informationen zum Datenschutz