Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Bürgerdienste

08212000 K100215 Karlsruhe 09.08.2018 08:42:59 492 99036009000000 Ausfuhr, Ausfuhrkennzeichen, Zulassung, Verkauf, Ausland, Zollkennzeichen, Zoll, Kfz, Auto, Fahrzeug

Kfz-Zulassung:
Ausfuhrkennzeichen

Kurzinformation

Eine Zulassung mit einem Ausfuhrkennzeichen wird benötigt, wenn ein Fahrzeug dauerhaft aus dem Bundesgebiet verbracht wird.

Beschreibung

Die Zulassung mit Ausfuhrkennzeichen

  • ist erforderlich, wenn ein Fahrzeug endgültig aus dem Bundesgebiet verbracht und ins Ausland überführt wird.

Zu beachten

  • Das Fahrzeug muss bei der Kennzeichenzuteilung zur Identifizierung bei der Zulassungsstelle vorgeführt werden.
  • Das Fahrzeug mit Ausfuhrkennzeichen muss versteuert werden.

 

buergerdienste@oa.karlsruhe.de

Verfahren

Erforderliche Unterlagen

 

Identitätsnachweis

  • für natürliche Personen:
    Personalausweis oder Pass
    Gewerbeanmeldung, wenn auf eine Einzelfirma zugelassen werden soll
    eine aktuelle Meldebestätigung (nicht älter als 3 Monate ), wenn der Wohnsitz außerhalb des Stadtgebiets von Karlsruhe liegt und nur ein Ausweisdokument ohne nachgewiesene Adresse vorliegt.
  • für juristische Personen:
    Firmensitz innerhalb Deutschlands: Handelsregisterauszug oder Gewerbeanmeldung
    Firmensitz innerhalb der EU: Vorlage der Umsatzsteueridentnummer
    Firmensitz außerhalb der EU: beglaubigte Abschrift aus dem Handelsregister
    bei Vereinen: Vereinsregisterauszug
    bei Behörden, Kirchen, Freiberuflern usw.: Briefkopf mit Absenderangabe und gleichzeitige Vollmachtserteilung, ggf. Partnerschaftsregister-Auszug

Fahrzeugunterlagen

Das auszuführende Fahrzeug muss bei der Zulassungsstelle zur Identifizierung vorgeführt werden.

  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • ZulassungsbescheinigungTeil II (Fahrzeugbrief) oder Betriebserlaubnis bei zulassungsfreien aber kennzeichenpflichtigen Fahrzeugen
  • Nachweis über eine gültige Hauptuntersuchung (HU) durch den letzten HU-Prüfbericht im Original
  • Versicherungsbestätigungskarte für Ausfuhrkennzeichen als Versicherungsnachweis
  • die bisherigen amtlichen Kennzeichenschilder, wenn das Fahrzeug zugelassen ist
  • bei Einfuhren aus einem EU-Land mit anschließender Ausfuhr zusätzlich:
    Kaufvertrag oder Rechnung im Original
    die ausländischen Zulassungspapiere
    EG-Übereinstimmungsbescheinigung (COC) oder ein Gutachten nach § 21 StVZO

 

Einzugsermächtigung für die Kfz-Steuer

Das Hauptzollamt Karlsruhe ist für den Einzug der Kraftfahrzeugsteuer zuständig.
Ohne Erteilung einer Einzugsermächtigung darf die Kfz-Zulassungsbehörde das Fahrzeug nicht zulassen.

Sollte der Halter nicht der Steuerpflichtige sein, muss die Einzugsermächtigung sowohl vom Steuerpflichtigen (Kontoinhaber) als auch vom Halter unterschrieben werden.

Sofern kein EU-Konto (IBAN und BIC muss angegeben werden) besteht, gilt folgendes Verfahren:

Die Zulassungsstelle stellt eine Bescheinigung zur Vorlage beim Hauptzollamt Karlsruhe aus. Dort wird die Steuer festgesetzt und bezahlt.
Die Bescheinigung über die Bareinzahlung muss bei der Zulassungsstelle bei der Beantragung des Ausfuhrkennzeichens vorgelegt werden.

Vollmacht

Für den Fall, dass die Person, auf die das Fahrzeug zugelassen wird, nicht selbst erscheint, kann eine Vollmacht erteilt werden.

Bei Zulassungen für juristische Personen benötigt die zulassende Person in der Regel immer eine Vollmacht.

Die bevollmächtigte Person muss sich durch einen Personalausweis oder Pass ausweisen können.

Der Identitätsnachweis der vollmachtgebenden Person ist ebenfalls im Original oder in Kopie vorzulegen.

Gebühren

Zwischen 33,30 Euro und 54,70 Euro (+ 0,30 Euro je Klebesiegel) ohne die Kosten für Schilder

Zahlungsart

Barzahlung oder EC Zahlung mit PIN

Formulare

Formular

Antrag auf Zulassung eines Kraftfahrzeugs mit Ausfuhrkennzeichen

Das Formular muss persönlich abgegeben werden



 

  • Formular
    Ein HTML oder PDF-Formular wird ausgefüllt und persönlich oder per Post abgegeben.

 

Dienststellen

Servicezentrum Auto und Verkehr: Zulassungsstelle

Adresse
Steinhäuserstraße 22
76135 Karlsruhe
Lageplan
Haltestelle
Europahalle
Linie 1
Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 8.30 bis 12.30 Uhr
Donnerstag: 14.00 bis 17.00 Uhr


Termine nach Vereinbarung
Telefonisch unter 115
oder Internet Online-Terminvereinbarung


Händlerschalter 2. OG, Annahmezeiten:
Montag bis Freitag: 8.00 bis 10.30 Uhr


An Feiertagen können die Öffnungszeiten variieren. Auch gibt es betriebsbedingte unterjährige Schließtage. Wir bitten Sie deshalb, immer auch die gesonderten Öffnungszeiten zu beachten.
https://www.karlsruhe.de/b4/buergerdienste

Telefon / Telefax / E-Mail
115 (Servicecenter Stadt- und Landkreis Karlsruhe)
0721 133-3919 (Telefax)
E-Mail: buergerdienste@oa.karlsruhe.de
Eine Nachricht senden

Weitere Informationen

 

Ähnliche Dienste

Kfz-Zulassung: Fahrzeugzulassung nach Kauf im EU Ausland

Kfz-Zulassung: Fahrzeugzulassung nach Kauf im NICHT EU Ausland

Kfz-Zulassung: Gebrauchtfahrzeug (Halterwechsel innerhalb von Karlsruhe)

Kfz-Zulassung: Gebrauchtfahrzeug (Umschreibung von außerhalb nach Karlsruhe)

Kfz-Zulassung: Historisches Kennzeichen und Oldtimer Kennzeichen

Kfz-Zulassung: Kurzzeitkennzeichen

Kfz-Zulassung: Neufahrzeug zulassen

Kfz-Zulassung: Saisonkennzeichen beantragen

Kfz-Zulassung: Wechselkennzeichen beantragen

Kfz-Zulassung: Wiederzulassung eines Kraftfahrzeugs

Datenschutz

Informationen zum Datenschutz