Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Bürgerdienste

08212000 K100215 Karlsruhe 20.11.2017 14:15:50 444 99023001053000 Führerschein, Fahrerlaubnis, Driving license, Neuerteilung, Führerscheinstelle, Straßenverkehrsstelle

Führerschein:
Neuerteilung der Fahrerlaubnis nach einem Entzug

Kurzinformation

Ein entzogener Führerschein kann nach Beantragung neu erteilt werden.

Beschreibung

Der Antrag kann frühestens gestellt werden:

  • bei einem Entzug der Fahrerlaubnis durch die Staatsanwaltschaft oder ein Gericht:
    3 Monate, bevor die Sperrfrist abläuft

  • bei einem Entzug durch die Führerscheinstelle, weil 18 Punkte erreicht wurden:
    3 Monate nach Ablieferung des Führerscheins.
    Erteilt werden darf in diesem Fall die Fahrerlaubnis jedoch erst 6 Monate nach Ablieferung des Führerscheins.
    Vorher ist grundsätzlich ein medizinisch-psychologisches Gutachten notwendig.

  • bei Entzügen aus anderen Gründen:
    grundsätzlich sofort nach Ablieferung des Führerscheins


Zu beachten ist, dass die Fahrerlaubnis mit der neuen Klasseneinteilung erteilt wird.

Wer die Fahrerlaubnis der Klasse B beantragt, darf Kraftfahrzeuge bis 3500 kg zulässiger Gesamtmasse (zG) fahren.

Reicht diese Berechtigung nicht aus, weil mit der früheren Erlaubnis der Klasse 3 Fahrzeuge bis 7500 kg zG gefahren werden durften, kann die Klasse C1E beantragt werden.
C1E: Zugfahrzeug bis 7500 kg zG und Anhänger.
Die zG der Kombination darf 12000 kg und die zG des Anhängers darf die Leermasse des Zugfahrzeugs nicht übersteigen.

Wurde die frühere Klasse 3 vor dem 01.04.1980 erteilt, durften auch Leichtkrafträder der Klasse 1 b gefahren werden.
Wer wieder Leichtkrafträder fahren möchte, muss die Klasse A1 beantragen.

fuehrerscheinstelle@oa.karlsruhe.de

Verfahren

Erforderliche Unterlagen

  • Personalausweis oder Pass
  • Ein biometrisches Lichtbild aus neuester Zeit
    Foto-Mustertafel
  • Nachweis über die Schulung in Erster Hilfe
  • Sehtest (zum Beispiel vom Optiker) oder
    bei Klasse C1, C1E, C oder CE: das Gutachten eines Augenarztes
  • Wer die Klasse C1, C1E, C oder CE beantragt,
    benötigt zusätzlich das Zeugnis eines Allgemeinarztes nach Muster.

Gebühren

Bearbeitungsgebühr: 143,40 Euro

Falls ein medizinisch-psychologisches Gutachten erforderlich ist: 236,40 Euro

Die Kosten für das medizinisch-psychologische Gutachten werden vom Institut zusätzlich in Rechnung gestellt.

Zahlungsart

Barzahlung oder EC Zahlung mit PIN

Dienststellen

Servicezentrum Auto und Verkehr: Führerscheinstelle

Adresse
Steinhäuserstraße 22
76124 Karlsruhe
Lageplan
Haltestelle
Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 8.30 bis 12.30 Uhr
Donnerstag: 14.00 bis 17.00 Uhr


Termine nach Vereinbarung
Telefonisch unter 115
oder Internet Online-Terminvereinbarung


An Feiertagen wie rund um Ostern und Weihnachten können die Öffnungszeiten variieren. Auch gibt es betriebsbedingte unterjährige Schließtage. Wir bitten Sie deshalb, immer auch die gesonderten Öffnungszeiten zu beachten.
https://www.karlsruhe.de/b4/buergerdienste

Telefon / Telefax / E-Mail
0721 133-3385 (Bürgerdienste)
115 (Servicecenter Stadt- und Landkreis Karlsruhe)

0721 133-33 49 (Telefax)
E-Mail: fuehrerscheinstelle@oa.karlsruhe.de
Eine Nachricht senden

Weitere Informationen

 

Ähnliche Dienste

Führerschein: Begleitetes Fahren ab 17 Jahren beantragen

Führerschein: Berufskraftfahrer-Qualifikation - Anerkennung als Ausbildungsstätte

Führerschein: Ersatzführerschein beantragen

Führerschein: Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung / Personenbeförderungsschein

Führerschein: Führerschein (Fahrerlaubnis) beantragen

Führerschein: Führerschein (international) beantragen

Führerschein: Motorradführerschein beantragen

Führerschein: Umschreibung alter LKW-Fahrerlaubnisse/Verlängerung Klasse C, CE

Führerschein: Umschreibung einer ausländischen Fahrerlaubnis

Führerschein: Umtausch in EU-Führerschein beantragen

Datenschutz

Informationen zum Datenschutz