Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Bürgerdienste

08212000 K100215 Karlsruhe 27.11.2017 08:36:35 441 99023002020002 99023002020003 99023002020004 LKW, LKW-Führerschein, driving licence, LKW-Fahrerlaubnis, Führerschein, Fahrerlaubnis, Umstellungsantrag, Polizeibehörde

Führerschein:
Umschreibung alter LKW-Fahrerlaubnisse/Verlängerung Klasse C, CE

Kurzinformation

Besitzer eines Führerscheines der Klasse 2, die 50 Jahre oder älter sind und weiterhin Busse oder LKWs fahren wollen, müssen ihren Führerschein auf die neuen EU-Klassen umschreiben lassen.

Beschreibung

Besitzer eines Führerscheins der alten Klasse 2, die 50 Jahre werden, müssen ihren Führerschein auf die neuen EU-Klassen umschreiben lassen.

Wer seinen Führerschein nicht tauscht, darf ab dem 50. Lebensjahr nur noch Kraftfahrzeuge bis zu 7,5 t zulässiger Gesamtmasse oder Züge bis 12 t führen.

Die LKW-Fahrerlaubnisklasse C, CE wird nur noch für 5 Jahre erteilt.
Sie muss zum Ablauf der Frist verlängert werden.

fuehrerscheinstelle@oa.karlsruhe.de

Verfahren

Erforderliche Unterlagen

  • ein biometrisches Lichtbild aus neuester Zeit
    Foto-Mustertafel
  • Personalausweis oder Reisepass
  • derzeitiger Führerschein und ggfs. eine Karteikartenabschrift der ausstellenden Behörde,
    wenn der bisherige Führerschein nicht von der Stadt Karlsruhe ausgestellt wurde
  • Bescheinigung über die gesundheitliche Eignung nach Anlage 5 Fahrerlaubnisverordnung (FeV)
  • Augenärztliches Zeugnis/Gutachten nach Anlage 6 FeV


Berufskraftfahrerqualifikation

Seit dem 10. September 2008 fordert der Gesetzgeber den Nachweis einer besonderen Qualifizierung und Weiterbildung zur Verbesserung der Verkehrssicherheit.

Betroffen sind Kraftfahrer im gewerblichen Güterkraft- und Personenverkehr der Klassen C1, C1E, C, CE, D1, D1E, D und DE.

Nicht betroffen sind Fahrten, die nicht zu Zwecken der gewerblichen Güterkraft- und Personenbeförderung durchgeführt werden. Hierzu gehören

  • Fahrten zu privaten Zwecken (Umzug)
  • Beförderung von Material oder Ausrüstungsgegenständen, die zur Ausübung des Berufes verwendet werden (Monteure)
  • Fahrten zwecks Wartung oder Reparatur oder zur technischen Entwicklung
  • Fahrten mit Kraftfahrzeugen deren Höchstgeschwindigkeit 45 km/h nicht unterschreitet
  • Fahrzeuge der Bundeswehr, der Nato, dem Zoll, Zivil- und Katastrophenschutz, der Feuerwehr, dem Rettungsdienst sowie den Polizeibehörden.

Zusätzlich zum Erwerb der jeweiligen Klassen der entsprechenden Fahrerlaubnis sind ab den Stichtagen 10.09.2008 (Bus) und 10.09.2009 (LKW) berufsspezifische Qualifikationen nachzuweisen.

Bei Inhabern der entsprechenden Klassen ist lediglich eine Weiterbildung innerhalb eines 5-Jahres-Zeitraums erforderlich.

Gebühren

42,60 Euro (sind bei Antragstellung zu bezahlen)

Zahlungsart

Barzahlung oder EC Zahlung mit PIN

Rechtsgrundlagen

EU Richtlinie 2003/59 - in Deutschland umgesetzt durch das Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz

Formulare

Formular

Bescheinigung über die ärztliche Untersuchung von Bewerbern um die Erteilung oder Verlängerung einer Fahrerlaubnis der Klassen C, C1, CE, C1E, D, D1, DE, D1E oder der Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung für Taxen, Mietwagen, Krankenkraftwagen oder Personenkraftwagen im Linienverkehr oder bei regelmäßigen Ausflugsfahrten oder Ferienziel-Reisen nach § 11 Absatz 9 und § 48 Absatz 4 und 5 der Fahrerlaubnis-Verordung.

Das Formular muss persönlich abgegeben werden


 

  • Formular
    Ein HTML oder PDF-Formular wird ausgefüllt und persönlich oder per Post abgegeben.

 

Dienststellen

Servicezentrum Auto und Verkehr: Führerscheinstelle

Adresse
Steinhäuserstraße 22
76124 Karlsruhe
Lageplan
Haltestelle
Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 8.30 bis 12.30 Uhr
Donnerstag: 14.00 bis 17.00 Uhr


Termine nach Vereinbarung
Telefonisch unter 115
oder Internet Online-Terminvereinbarung


Zu beachten
Ordnungs- und Bürgeramt am Freitag, 21. September 2018 geschlossen
Weitere Informationen


An Feiertagen können die Öffnungszeiten variieren. Auch gibt es betriebsbedingte unterjährige Schließtage. Wir bitten Sie deshalb, immer auch die gesonderten Öffnungszeiten zu beachten.
https://www.karlsruhe.de/b4/buergerdienste

Telefon / Telefax / E-Mail
0721 133-3385 (Bürgerdienste)
115 (Servicecenter Stadt- und Landkreis Karlsruhe)

0721 133-33 49 (Telefax)
E-Mail: fuehrerscheinstelle@oa.karlsruhe.de
Eine Nachricht senden

Weitere Informationen

 

Ähnliche Dienste

Führerschein: Begleitetes Fahren ab 17 Jahren beantragen

Führerschein: Berufskraftfahrer-Qualifikation - Anerkennung als Ausbildungsstätte

Führerschein: Ersatzführerschein beantragen

Führerschein: Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung / Personenbeförderungsschein

Führerschein: Führerschein (Fahrerlaubnis) beantragen

Führerschein: Führerschein (international) beantragen

Führerschein: Motorradführerschein beantragen

Führerschein: Neuerteilung der Fahrerlaubnis nach einem Entzug

Führerschein: Umschreibung einer ausländischen Fahrerlaubnis

Führerschein: Umtausch in EU-Führerschein beantragen

Datenschutz

Informationen zum Datenschutz