Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Datenbank der Kulturdenkmale

Schlossgarten

Schlossgarten (Flst. 1), Innenstadt-West

Ausweisungstext der amtlichen Denkmalliste

Parkanlage, nördlicher Halbkreis des Zirkelschlages um den Schlossturm, der geometrische Barockgarten wurden 1790 durch den Hofgärtner Schweickhardt in einen englischen Landschaftsgarten umgestaltet, Umgestaltung für die Bundesgartenschau von 1967 Wasserstellen, Brunnen, von Hermann Goepfert und Johannes P. Hölzinger, 1967, § 28. 

Einfriedung/Schlossgartenmauer, § 28.

Eulen-Plastiken, Eva Fritz-Lindner, 1967 anlässlich der Bundesgartenschau, Ausführung Staatliche Majolikamanufaktur Karlsruhe, § 2.

Griechentempelchen, ursprünglich Vogelhaus im Garten der Markgräfin Amalie an der Kriegsstraße, jetzt Ädikula für die Büste des Erbauers, Tempel auf hohem Postament mit sechs dorischen Säulen, von Friedrich Weinbrenner, 1802, § 2.

Johann-Peter-Hebel-Denkmal, 1835, Friedolin Fechtig (Büste), Gießerei des Freiherrn von Eichthal, St. Blasien (Architektur), § 2.

Hermann- und Dorothea-Gruppe, Brunnen, von Carl Johann Steinhäuser, 1863-66, § 2.

"Hirschtor"“, schmiedeeiserne Toranlage, bestehend aus einem zweiflügligen Mitteltor und zwei seitlichen Durchgangstoren, 1759 von Melchior Hugnest, 1953 Restaurierung durch den Kunstschlosser Eduard Mayr aus Karlsruhe, § 28.

Palmsches Tor, § 28.

"Rundara", säulenartiger Sockel wurde für Büste des Großherzogs Karl-Friedrich angefertigt, 1812, Entwurf wohl Friedrich Weinbrenner, § 2.

Seepferd-Brunnen, von Gabriel Grupello, 1709-1716, versetzt 1824, § 2.

Tor zu Moltkestraße, § 28.

Wassersäulen, Brunnenanlage, Hölzinger und Goetsert, 1967 anlässlich der Bundesgartenschau    


Denkmal nach § 28 Übergangsregelung Denkmalschutzgesetz

 

Rasenfläche mit Blick auf den Schlossturm
Bild: Stadt Karlsruhe, 2002

 

Hirschtor
Bild: PBe, 2013

 

Seepferdbrunnen
Bild: PBe, 2017

 

Rundara
Bild: PBe, 2014

 

Griechentempelchen
Bild: PBe, 2014

 

Wassersäulen
Bild: PBe, 2014

 

Hermann und Dorothea
Bild: PBe, 2014

 

Hebel-Denkmal
Bild: PBe, 2014