Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Datenbank der Kulturdenkmale

Ehem. Gasthaus

Kaiserstr. 142, 144, Innenstadt-West

Ausweisungstext der amtlichen Denkmalliste

Ehem. Gasthaus „Zum Moninger“, repräsentatives Eckgebäude mit reichem bauplastischem Schmuck des Historismus von Herrmann Walder für die Brauerei Moninger, im Erdgeschoss gewölbter Speisesaal mit zwölf Majolika-Wandbildern badischer Städte von Max Laeuger (heute abgedeckt), 1901; 1946 bis Anfang der 1950er Jahre Kulturhaus der amerikanischen Besatzungszone ("Amerikahaus"). Zugehörig ist die nach dem 2. Weltkrieg insbesondere durch die Straßenfassade ästhetisch geglückte Erweiterung um das Gebäude Kaiserstraße 142 und die Anfügung eines flachen Saalbaus mit Terrasse zum Passagehof. Errichtet nach Plänen von dem Architekten W. Stöbener, 1955.


Denkmal nach § 2 (Kulturdenkmal) Denkmalschutzgesetz

Baujahr 1901
 

Moninger zur Bauzeit am Europaplatz
Bild: PBe, 2013