Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt. Sprung zur Navigation dieser Seite

Datenbank der Kulturdenkmale

Katholische Johannes-Baptista-Kirche, Gemeindezentrum und Kindergarten

Ellmendinger Str. 1, Durlach

Ausweisungstext der amtlichen Denkmalliste

Katholisches Gemeindezentrum St. Johannes Baptista (lt. Bebauungsplan als Gesamtheit schon 1962 geplant) mit zugehörigen Wegen, Freiflächen und Gebäuden:

  • Katholische St.-Johannes-Baptista-Kirche, 1962 beantragt, 1964 eingeweiht, nach Plänen von Rainer Disse aus Karlsruhe errichtet, sechseckiger Grundriss des Kirchenraums über einem Dreiecksraster, umschlossen von 9 m hoher fensterloser Mauer, von sieben Säulen getragenes Betonfaltdach, Belichtung durch zwölf dreieckige Oberlichter, drei frei in den Raum gestellte Beichtstühle, sechseckige Empore, Wandgestaltung durch unregelmäßig bearbeitete Ytong-Steine, Gestaltung der Chorwand, Tabernakel, Portalverkleidung mit Bleitafeln durch Bildhauer Josef Weber aus Grötzingen, Turm über dreieckigem Grundriss mit Kapelle, Gemeindesaal und Bibliothek im Untergeschoss der Kirche
  • Pfarrhaus, ein- und zweigeschossiger verputzter Massivbau mit horizontal angewinkelten Flachdächern, verschiedene Ebenen im Split-Level, zugehöriger abgegrenzter Garten mit Mauern sowie drei Garagen, 1969-70 nach Plänen von Rainer Disse aus Karlsruhe
  • Kindergarten, eingeschossiger, bogenförmig angeordneter Massivbau mit Flachdächern auf Dreiecksraster, hexagonale Gruppenräume, zugehöriger Spielgarten mit Mauerzügen, 1972-1974 nach Plänen von Rainer Disse aus Karlsruhe

Denkmal nach § 2 (Kulturdenkmal) Denkmalschutzgesetz

Baujahr 1964
 


Bild: PBe, 2017

 

Kircheingang
Bild: PBe, 2017