Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Datenbank der Kulturdenkmale

Das Braune Haus

Ritterstr. 28, 30, Südweststadt

Ausweisungstext der amtlichen Denkmalliste

"Braunes Haus", Amtsgebäude, viergeschossig mit zwei Torfahrten und zugehörigen Hinterhäusern, Nebengebäuden und Garagen, ursprünglich zwei historistische Mietwohnhäuser, 1866 und 1886 von G. Kuentzle, um 1930 unter einheitlicher Fassadengestaltung zu einem Gebäude zusammengefasst, 1933-45 Sitz der badischen Gauleitung der NSDAP und einer Abteilung der Geheimen Staatspolizei.


Ergänzende Informationen des Stadtarchivs

Neben der NSDAP-Gauleitung befand sich im "Braunen Haus" eine Abteilung der GeStaPo.

Denkmal nach § 2 (Kulturdenkmal) Denkmalschutzgesetz

Baujahr 1933
 


Bild: PBe, 2012

 

Tafel am Gebäude
Bild: PBe, 2012