Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Datenbank der Kulturdenkmale

Ludwig-Wilhelm-Str. 16, Oststadt

Ausweisungstext der amtlichen Denkmalliste

Fassade eines Mietwohnhauses mit Laden, um 1900. Fassade eines viergeschossigen Mietwohnhauses in geschlossener Bebauung mit Laden im Erdgeschoß, neu ausgebautes Dachgeschoß. Putzfassade mit Hausteingliederung, vier Doppelachsen, seitlich Balkone mit Ziergitter, die Mittelachsen durch ornamentierte Brüstungsfelder mit aufstuckiertem Bandelwerk betont. Besonders interessant im Zusammenhang mit der anschließenden Bebauung der Ludwig-Wilhelm-Straße, in der sich die ganze Stilvielfalt der Jahrhundertwende spiegelt mit historistischem Dekor in Neorenaissance, neobarocken Elementen und Jugendstildekor. Die Fassade des Gebäudes ist insbesondere im Kontext mit der anschließenden Bebauung wegen seiner architektur- und stadtbaugeschichtlichen Aussagekraft ein Kulturdenkmal.


Denkmal nach § 2 (Kulturdenkmal) Denkmalschutzgesetz

Baujahr 1900
 


Bild: PBe, 2013