Zur Startseite Karlsruhe: StadtZeitung   Suche
 

Übersicht Weiterempfehlen

 

TechnologieRegion: NEO2011 für Automobilantrieb der Zukunft

Gute Ideen gesucht

(red) Die TechnologieRegion Karlsruhe (TRK) schreibt den Innovationspreis NEO2011 zum Thema Mobilität aus, denn in der Fächerstadt hat Mobilitätsforschung Tradition: Carl Benz und Karl Freiherr von Drais haben mit ihren Erfindungen die Welt "auf Räder gestellt". Drais entwickelte eine Ur-Form des Fahrrads, der Automobil-Pionier Carl Benz absolvierte in Karlsruhe sein Ingenieursstudium und ließ 1886 den Motorwagen Nummer 1 patentieren, dessen 125. Geburtstag in diesem Jahr gefeiert wird.

Bis heute wird in der TRK an der Mobilität für morgen geforscht. Knapper werdende Erdölvorräte und der Klimawandel verlangen nach umweltfreundlichen Automobilen mit hybriden oder emissionslosen Antriebssystemen.

Mit dem Innovationspreis NEO2011 prämiert die TRK im Dezember herausragende und zukunftsweisende Forschungsleistungen aus dem Bereich innovative Antriebssysteme. Zum ersten Mal können sich auch kluge Köpfe aus Wissenschaft und Wirtschaft bis zum 4. Juli mit ihren Ideen und Produkten für den NEO2011 bewerben, die mit der TRK oder der Metropolregion Rhein-Neckar und der grenzüberschreitenden Trinationalen Metropolregion Oberrhein, verbunden sind.

"Das Automobil hat unser Leben maßgeblich verändert und ist ein wesentlicher Bestandteil der Industriegeschichte unserer Region. Damit diese Erfolgsgeschichte weiter geschrieben werden kann, müssen die Automobilbauer globale Herausforderungen wie den Klimawandel annehmen und umweltfreundliche, energieeffiziente Antriebstechniken entwickeln", sagt Karlsruhes OB Heinz Fenrich, Vorsitzender der TRK.

Der NEO2011 ist mit 20.000 Euro dotiert und wird im Dezember im Mercedes-Benz Kundencenter in Rastatt verliehen. Preiswürdig sind Innovationen - Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen - die sich nicht mehr im Bereich der Grundlagenforschung, sondern mindestens im Stadium der experimentellen Entwicklung befinden und eine berechtigte Aussicht auf Marktreife und -erfolg haben. Informationen und Bewerbungsunterlagen gibt es unter www.technologieregion-karlsruhe.de.




Übersicht Weiterempfehlen

Stadt Karlsruhe 2011 - Inhalt: Presse- und Informationsamt - Web: Medienbüro