Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt. Sprung zur Navigation dieser Seite

Bürgerdienste

08212000 K100215 Karlsruhe 18.07.2014 16:04:51 445 99023001051002 Umschreibung, Führerschein, driver's license, Fahrerlaubnis, EU-Führerschein, Führerscheinstelle, Straßenverkehrsstelle

Führerschein:
Umschreibung einer ausländischen Fahrerlaubnis

Beschreibung

Grundsätzlich berechtigt die ausländische Fahrerlaubnis, in Deutschland entsprechende Kraftfahrzeuge zu führen.
In bestimmten Fällen muss sie jedoch in eine deutsche Fahrerlaubnis umgeschrieben werden.

Die Voraussetzungen für die Umschreibung einer ausländischen Fahrerlaubnis sind unterschiedlich geregelt.

  • Eine Voraussetzung ist, dass der Inhaber der Fahrerlaubnis in dem Zeitraum bis zum Zeitpunkt der Erteilung der ausländischen Fahrerlaubnis mindestens 185 Tage ununterbrochen im ausstellenden Staat des Auslandes gewohnt hat.
    Sogenannte Ferienführerscheine sind hier nicht gültig.
  • EU/EWR-Führerschein
    Handelt es sich um eine Fahrerlaubnis der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder dem Europäischen Wirtschaftsraum, so gilt diese Fahrerlaubnis grundsätzlich in Deutschland unbefristet.
    Eine Umschreibung ist nicht notwendig, wird aber vorgenommen, wenn der Inhaber es trotzdem wünscht.
  • Mit einer Fahrerlaubnis aus anderen Staaten darf der Inhaber längstens 6 Monate ab dem Tag der Einreise in der Bundesrepublik Deutschland fahren.
    Danach benötigt er eine deutsche Fahrerlaubnis.
    Für die Umschreibung ist maßgeblich, aus welchem Staat die Fahrerlaubnis stammt:
    • Listenstaaten
      Fahrerlaubnisse aus Staaten, die in einer Liste der Anlage 11 zur Fahrerlaubnisverordnung aufgeführt sind, werden meistens ohne theoretische und praktische Prüfung in eine deutsche Fahrerlaubnis umgeschrieben.
      Eine aktuelle Aufstellung der Listenstaaten gibt es hier:
      Staatenliste Anlage 11 zu §31 FeV

    • Führerscheine aus den übrigen Staaten
      Bei Fahrerlaubnissen aus Staaten, die weder zur EU, EWR noch zu den Listenstaaten zählen, wird die deutsche Fahrerlaubnis nur erteilt, wenn die theoretische und praktische Prüfung bestanden wurde.
fuehrerscheinstelle@oa.karlsruhe.de

Verfahren

Erforderliche Unterlagen

Folgende Unterlagen sind bei Fahrerlaubnissen aus Staaten, die zu den Listenstaaten zählen, erforderlich

  • Personalausweis oder Pass
  • ein biometrisches Lichtbild aus neuester Zeit
    Foto-Mustertafel
  • ausländischer Führerschein
  • Übersetzung des ausländischen Führerscheins durch eine amtliche Stelle des Ausstellungsstaates, einer Automobilorganisation (z.B. ADAC) oder eines öffentlich bestellten Dolmetschers.

Führerscheine aus den übrigen Staaten

  • Personalausweis oder Pass
  • ein biometrisches Lichtbild aus neuester Zeit
    Foto-Mustertafel
  • ausländischer Führerschein
  • Übersetzung des ausländischen Führerscheins durch eine amtliche Stelle des Ausstellungsstaates, einer Automobilorganisation (z.B. ADAC) oder eines öffentlich bestellten Dolmetschers.
  • Sehtest (kann fast bei jedem Optiker erstellt werden)
  • Bescheinigung über die Teilnahme an einem Kurs "Sofortmaßnahmen am Unfallort"
  • Bei einem Antrag für die Klasse C benötigt die Führerscheinstelle eine Bescheinigung über die Teilnahme an einem "Erste-Hilfe-Kurs" sowie eine Bescheinigung über die Kraftfahreignung. Außerdem ist das Gutachten eines Augenarztes vorzulegen.
  • Bekanntgabe der Fahrschule, die den Antragsteller zur Prüfung vorstellt

Gebühren

35,00 Euro, falls keine theoretische oder praktische Prüfung vorgeschrieben ist

ansonsten
42,60 Euro ohne Probezeit,
43,40 Euro   mit Probezeit.

Zahlungsart

Barzahlung oder EC Zahlung mit PIN

Dienststellen

Führerscheinstelle

Adresse
Steinhäuserstr. 22
76124 Karlsruhe
Lageplan

Haltestelle
Europahalle
Linie 1

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
08:30 bis 12:30 Uhr
Donnerstag 14:00 bis 17:00 Uhr

und nach Terminvereinbarung:
otv.karlsruhe.de
Telefon / Telefax / E-Mail
0721 133-3385 (Bürgerdienste)
115 (Servicecenter Stadt- und Landkreis Karlsruhe)

0721 133-33 49 (Telefax)
E-Mail: fuehrerscheinstelle@oa.karlsruhe.de
Eine Nachricht senden

Weitere Informationen