Zur Startseite Karlsruhe: StadtZeitung   Suche
 

Übersicht Weiterempfehlen

 

Gartenstadt: Viertel hat Blockheizkraftwerk

(trö) Einen gewaltigen Schritt in Richtung intelligente Rohstoffnutzung und Umweltschutz geht jetzt die Wohngenossenschaft Gartenstadt mit ihrem neuen Blockheizkraftwerk (BHKW) im Krokusweg. Erste Bürgermeisterin Margret Mergen und Genossenschaftsvorsitzender Ralf Neudeck setzten kurz vor Weihnachten das erste BHKW in Rüppurr in Gang, das künftig in vier Häuserzeilen insgesamt 94 Mitwohnungen zentral über ein dazu eigens aufgebautes Nahwärmenetz mit Strom und Wärme versorgt.

Die neue Anlage nutzt die Energie sparende Technologie der Kraft-Wärme-Kopplung. Das in Kooperation mit den Stadtwerken realisierte BHKW wird zur "Strom erzeugenden Heizung", die einen Nutzungsgrad der Primärenergie von bis zu 95 Prozent erreicht. Das BHKW ist somit deutlich effizienter und umweltfreundlicher als ein herkömmliches Großkraftwerk, das nur 38 Prozent der Energie in Strom umwandeln kann und darüber hinaus die Umwelt mit einem hohen Ausstoß an Kohlendioxid belastet.




Übersicht Weiterempfehlen

Stadt Karlsruhe 2011 - Inhalt: Presse- und Informationsamt - Web: Medienbüro