Zur Startseite Karlsruhe: StadtZeitung   Suche
 

Übersicht Weiterempfehlen

 

Jahreswechsel: Traditionelle gute Wünsche der Lebensmittelhandwerker

(erg) "Jahre kommen, Jahre ziehen", sangen die Bäckerchöre aus Karlsruhe und Durlach unter Leitung von Friedrich Ruppert am Mittwochvormittag, 28. Dezember. Musikalisch startete der traditionelle Besuch der Lebensmittelhandwerker im Rathaus, bei dem sich die Innungen für die gute Zusammenarbeit zwischen mit der Stadtverwaltung im zurück liegenden Jahr bedankten. Stadtrat Karl-Heinz Jooß, Innungsobermeister der Bäcker, Reinhold Block, "erster" Konditor in Karlsruhe und Umgebung und Heinz Kunzmann, der die Fleischerinnung führt, ließen das nach ihrer Ansicht schwierige, aber dennoch erfolgreiche Jahr 2011 Revue passieren und blickten mit Zuversicht nach 2012 hinüber.

Auch Oberbürgermeister Heinz Fenrich bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und rief die Karlsruherinnen und Karlsruher dazu auf, vermehrt in den Geschäften der Lebensmittelhandwerker einzukaufen. Der OB beklagte, dass sich die Deutschen mehr und mehr bei den Discountern versorgten und zog eine Studie heran, derzufolge die Franzosen gut 25 Prozent ihres Einkommens für Essen und Trinken ausgeben, die Deutschen nur elf Prozent. Gegenseitig wünschte man sich Glück und Erfolg im nächsten Jahr.

Die Köstlichkeiten aus Backstuben und Wurstküchen, die die Innungen mitgebracht hatten - Neujahrsbrezeln, Baumkuchen, Schinken -, kommen der Frauenpension "Unter den Linden" zugute.




Übersicht Weiterempfehlen

Stadt Karlsruhe 2011 - Inhalt: Presse- und Informationsamt - Web: Medienbüro