Zur Startseite Karlsruhe: StadtZeitung   Suche
 

Übersicht Weiterempfehlen

 

Leichtathletik: Hallen-DM in der Europahalle

Comeback von Ariane Friedrich / Karlsruhe schickt Athleten in die Wüste

(Lä) Nur noch Resttickets sind für die Deutschen Hallen-Meisterschaften der Leichtathleten zu haben. Wer für die nationalen Meisterschaften am Samstag und Sonntag, 27. und 28. Februar, in der Europahalle Eintrittskarten ordern will, erhält Tickets am heutigen Freitag von 16 bis 20 Uhr und am Wochenende (Samstag ab 8 Uhr, Sonntag ab 9 Uhr) an der Hallenkasse.

Insgesamt 548 Aktive hatten sich bis Meldeschluss für 29 Wettbewerbe angemeldet. Die meisten Frauen sind im 60-Meter-Sprint dabei. 42 Leichtathletinnen wollen sich am Samstagnachmittag über Vor- und Zwischenläufe für das Finale der besten Acht qualifizieren.

Keine Vorläufe wird es mangels Masse für die männlichen 800-Meter-Läufer geben. Für die Distanz gingen nur zehn Meldungen ein - also sind alle zehn 800-Meter-Spezialisten direkt für den Endlauf qualifiziert.

Mit Spannung schaut Karlsruhe auch auf das Abschneiden von Hochspringerin Ariane Friedrich, die nach dem BW-Bank Meeting einen neuen Höhenversuch diesmal mit Meisterschaftsambitionen wagt. Eine heiße Kugel verspricht zudem Ralf Bartels. Der Kugelstoßer vom SC Neubrandenburg holte sich zu letzten Mal 2008 und 2009 den deutschen Meistertitel.

Nach Karlsruhe steht vor den Europameisterschaften im August in Barcelona nur noch die Hallen-WM im März in Katar auf dem Programm. Die Entscheidung, wer dann in der klimatisierten Indoor-Arena in der arabischen Wüste starten wird, fällt in der Europahalle. Die Wettkämpfe der Hallen-DM beginnen Samstag um 10.15 und Sonntag um 11.30 Uhr.




Übersicht Weiterempfehlen

Stadt Karlsruhe 2010 - Inhalt: Presse- und Informationsamt - Web: Medienbüro